Liebenzell 016

Bad Liebenzell-Lengenbachtal

Die erste Tour im neuen Jahr und los ging es völlig ungeplant – kurzfristig entschlossen, da mittags plötzlich die Sonne raus kam. Dementsprechend war dann meine Vorbereitung ;-( der Akku des Fotos war nach der Hälfte leer – Rucksack und Vesper hatte ich auch daheim gelassen, weil ich eigentlich nur eine kleinere Runde laufen wollte.  Allerdings machten so manche Forstarbeiten mir einen Strich durch die Rechnung und so wurden es dann doch mehr km als geplant. Vor der Abfahrt stöberte ich noch kurz in Wobis Wanderseite um hier nach einem Tipp in der Nähe von  Calw zu suchen und wurde hier mit der heutigen Runde fündig. Allerdings muss ich sagen, die Runde eignet sich auch hervorragend für den Sommer, weil man durch das Lengenbachtal genau am Bachlauf entlang hochlaufen kann. Manche der heutigen Wege waren doch arg matschig und glitschig. Gestartet bin ich etwas vor dem Kurpark und lief dann erst mal hier in Richtung Therme und von dort aus dann an der Nagold entlang.  Somit machte ich die Tour entgegengesetzt wie auf dem Plan beschrieben. Der Kurpark ist hier im Winter leider etwas trostlos.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach der Überquerung der Strasse ging es Richtung Schild Rattenkönig immer stetig bergauf – zum Glück war dieser Weg nicht gesperrt – dafür alle die hier irgendwohin abgingen und diese sahen auch wirklich nicht sehr Fußgänger freundlich aus :-( .  Auf dem Weg nach oben gab es immer wieder eindrucksvolle Bäume oder Wurzeln, die ich so faziniernd finde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erik durfte auf den vielen geschlagenen Bäume auch ein bischen Übungen machen, damit man nicht alles verlernt – aber er war eher damit beschäftigt die Aussicht zu geniesen um die Eichhörnchen von dort aus besser sehen zu können :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einen der Wege konnten wir dann wegen Sperrung nicht gehen – es gab aber einen Radweg mit ungefähr der gleichen Richtung – diesen schlugen wir dann ein und fanden zum Schluß einen herrlich kleinen Waldpfad, der uns über ein kleines Felsenmeer hinunter zur Burgruine führte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch etwas von einem kleinem Wolf im Hund  :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unten an der Ruine angekommen fanden wir leider den Turm verschlossen vor – erst im Frühjahr / Sommer kann man diesen wieder besteigen. So liefen wir kurz um die Ruine herum und genossen die Aussicht über Bad Liebenzell.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von dort aus ging es dann wieder stetig bergauf – den Sommerhaldeweg - bis dieser dann nach der Überquerung der dortigen Landstrasse im Lengenbachtal endet. Hier verläuft der Weg dann immer am Bachlauf entlang hinab nach Bad Liebenzell. Kurz vor dem Ortseingang sollte man unbedingt das Schildchen Panoramaweg beachten und diesen nachlaufen – ein kleiner Waldtrampelpfad, der rund um den Berg führt u.a. mit einer schönen Aussicht auf die Burg.

Liebenzell 016

Bilder vom Lengenbachtal gibt es leider nicht, da hier dann mein Foto streikte ;-)   dafür kann man aber auf der hinterlegten Wanderseite von Wolfgang schöne Bilder aus der Sommerzeit geniesen.

Über den Panoramaweg kommend lief ich dann nicht in Richtung Stadtmitte sondern nahm den Weg rechts, weil ich dachte der führt direkt hinter den Kurpark – leider falsch gedacht – ich kam dann erst am Bad Liebenzeller Sprudelwerk raus und musste dann noch ein Stück zurücklaufen. Also könnte man auch gut hier das Auto beim Start schon abstellen – gleich nach dem verfallenen Radhaus gibt es einen kleinen Parkplatz für PKW s.

Fazit:  eine schöne Strecke die bestimmt von uns im Frühjahr oder Sommer nochmal gelaufen wird.

Heutige Aufzeichnung  http://www.komoot.de/tour/2174797

 

4 Gedanken zu „Bad Liebenzell-Lengenbachtal

  1. Katrin

    Hallo ihr zwei,
    schöne Runde, das kann ich bestätigen. Einen Teil, den am Lengenbach bis hoch zur Burg, sind wir vor ein paar Tagen gelaufen. Leider hat es teils ganz schön geregnet. Den Weg durchs Lengenbachtal haben wir sehr genossen, schöne Strecke. Wir waren auch enttäscht, dass der Turm geschlossen war. Dafür haben wir es uns im Gastraum gemütlich gemacht bei einer Tasse Kaffee und Sxhwarzwälder Kirschtorte. :-D
    Liebe Grüße an euch
    von Katrin

    Antworten
    1. Angelika Artikelautor

      Hallo Katrin,
      ja den Turm hätte ich gern bestiegen – aber das muss jetzt bis zum Sommer warten. Die Schwarzwäldertorte hätte ich auch gebrauchen können ;-) aber es waren so viele Autos davor, daß ich mich gar nicht getraut habe reinzuschauen :-)
      Vielleicht können wir ja die Tour zusammen mit Elke dann machen und den Abstecher hier mit einplanen !
      Liebe Grüße
      Angelika

      Antworten
  2. Frieder

    Hallo Angelika,
    du bist mit deinem Erik wieder eine schöne Runde gelaufen, gut 15 Kilometer sozusagen aus dem Stand. :-) Wenn ich es richtig sehe, ist die Tour doch auch gar nicht so weit von Speßhardt entfernt.
    Da kommt ja einiges auf mich zu, wenn wir wieder mal unsere Bekannten in Speßhardt besuchen. :-)
    Viele liebe Grüße
    von Frieder

    Antworten
    1. Angelika Artikelautor

      Hallo Frieder,
      ja das liegt alles in der Nähe max. 20 min Fahrtzeit ca. würde ich schätzen. Da musst Du Dir bald eine Liste machen und langen Aufenthalt einplanen wir haben bei uns doch sehr viel zu bieten :-)
      Wir waren da doch gestern ganz schön geschafft – waren wir doch morgens beide noch ne Runde joggen weil wandern gar nicht so geplant war :-) aber dank des milden Winters sind wir ja gut in Form ;-)

      Liebe Grüße Angelika + Erik (der heute bestimmt froh ist, daß Frauchen ins Geschäft musste )

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>