OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zinsbachtal

Nachdem der Dauerregen am Vormittag nachgelassen hatte, wollte ich eine eine kleine Wanderrunde in der Nähe unternehmen. Das Zinssbachtal bei Pfalzgrafenweiler war mir vom Frühjahr 2012 noch gut in Erinnerung. Um die Nachmittagszeit traf ich hier am Parkplatz ein und traf doch tatsächlich ein paar bekannte Gesichter von den ” Wanderwölfen Seebronn” , die hier die Runde für die nächste große Gruppenwanderung schon mal vorgelaufen waren. Leider hatten diese Pech gehabt und mussten viel von dem Regen ertragen. Nachdem ich die Runde ja bereits einmal gelaufen war – trat ich sie heute im Uhrzeigersinn an. Somit liefen wir erst mal den Hang hinunter Richtung Zinsbachtal und dem Katzensteg – einer kleinen Holzbrücke, wo man den Zinsbach überquert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  Hier ein kleiner Wallfahrtsort

Bergab geht es schön über Wiesen-Waldwege wo es gerade überall blüht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erik fand natürlich gleich mal wieder den Einstieg ins Bachbett …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… und hier ging es direkt über den Katzensteg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Über Waldpfade und dann auch Schotterwege geht es am gegenüberliegenden Hang hoch in Richtung Wörnersberg – einem kleinen beschaulichen Ort mit einer netten Verkehrsinsel am Ortseingang.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Man durchquert den Ort ca. zu Hälfte und biegt dann auf die Felder und in Richtung Wald wieder ab. Gemäß dem Plan von outdooractive folgte ich nicht dem gelben Wegweiser und kam hier zwar auf einen Weg – der aber war wohl angedacht neu belegt zu werden :-(   so ging es dann über Stock und Stein und letztendlich entschied ich mich quer durch den Wald abzusteigen.  Die Kohlsägmühle konnten wir zum Glück ja nicht verfehlen :-) und so war wie immer mal noch ein bischen Abenteuer mit dabei ;-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

An der Mühle, die noch voll funktionsfähig ist überquert man den Zinsbach wieder und läuft  dann auf der anderen Bergseite zurück – zum Teil auf breiten Schotterwegen oder aber kleine Waldwegchen – die waren noch am Besten – der Rest der Wege war durch Waldarbeiten doch sehr in Mitleidenschaft gezogen und begeisterte mich nicht mehr so wie ich sie in Erinnerung hatte. Aber die kleinen verwunschenen Pfade machten es doch wieder gut :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kurz hatte ich sogar das Glück zwischen ein paar Wolkenlücken ein Stückchen blauen Himmel zu ergattern …. nur leider hielt das nicht ganz bis zum Schluß. Die letzten 10 Min wurden doch ziemlich feucht von oben … aber ich will mich nicht beschweren – immerhin 3 Std ohne Regenjacke oder Regenschirm.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

http://www.outdooractive.com/de/wanderung/nordschwarzwald/romantisches-zinsbachtal/1494053/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>