OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Welzheimer Wald

Aus dem Wanderbüchlein “Wasserziele” von Dieter Buck :

Kaum eine andere Gegend im Ländle ist so reich an Wasserfällen, wilden beeindruckenden Klingen und munter sprudelnden Bächleins wie der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald.

So wurde die Tour hier beschrieben und ich erforschte sie heute, nachdem es die letzten Tage zum Teil ordentlich geregnet hatte – musste es ja Wasser ohne Ende geben :-)

Was soll ich sagen – ich war ehrlich überrascht über so viel Wasserfälle – wilde Natur – herrliche Waldpfade – unendlich viele Holzbrückchen – Felsen – ein herrliches Bannwaldgebiet …  ich war einfach begeistert ;-)

Los ging es an der Laufenmühle bei Welzheim – hier erschrak ich erst mal, da ich nicht mit so viele Andrang heute am Samstag und noch dazu bei vorhergesagtem unbeständigen Wetter gerechnet hätte.  Gerade noch so ergatterte ich um 12 Uhr mittags einen der letzten Parkplätze. Was ich nicht wusste – an der Laufenmühle gibt es für Kids einen Funpark und in Anbetracht der wenigen Personen, die ich dann auf der Wanderung getroffen hatte sind hier wohl 98 % dorthin abgebogen – sehr zur Freude meinerseits – wir hatten den Wald und die gesamte Strecke somit fast für uns alleine.

Gleich am Anfang kann man hier die beiden ersten Wasserfälle vom Wieslauf und vom Edenbach anschauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von dort aus führte uns der Waldweg – dann Waldpfad hinunter zum Bachlauf – den Erik natürlich gleich ausprobierte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese kleinen Holzbrückchen sollten uns heute den ganzen Tag begleiten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Wieslauftal erreichten wir die 1786 als Mahl-u.Sägemühle erbaute “Klingenmühle”, die auch bewirtschaftet ist – nur das Wasserrad ist leider nicht mehr wirklich intakt :-(

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Welzheim 015.1  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch hier gab es gleich wieder weitere kleinere Wasserfälle.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vorbei an einem alten verfallenen Haus dessen beste Zeiten wirklich vorbei waren :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

ging es weiter durch das wild romantische Tal …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… wenn Erik unaufgefordert zurück kommt hat das immer was zu bedeuten ;-) ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… ” ja Frauchen also ich nehm dann mal den Baumstamm – Duuu kannst ja gern allein durch den Matsch :-( “  …. leider lohnte es sich heute nicht wirklich die Schuhe dannach zu putzen oder waschen – die Matschstellen sollten sich noch sehr oft wiederholen – waren deshalb so wenige Wanderer hier unterwegs ? :-)    ;-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir sind ja nicht aus Zucker … also tapfer Augen und am besten Ohren zu und durch – wenn mal alles dreckig ist,  ists eh völlig wurscht :-) – das herrliche Tal und der Bachlauf entschädigten dafür wieder.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber alles hat mal ein Ende – und so kamen wir (leider eine kurze Zeit auf einer stark befahrenen Straße) nach Klaffenbach wo wir aber zum Glück schnell abbiegen durften und auch gleich wieder im Wald verschwinden konnten.

Kurz genossen wir den Ausblick über das kleine Örtchen und dem Bahnviadukt ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…. und kamen nach dem Waldgebiet dann in das Stümpfelbachtal – ein riesiges Naturschutzgebiet – erst über die Wiesen …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  Welzheim 041

… und dann gings schon wieder an einem wunderschönen Bachlauf 1.5 km entlang Richtung Nonnenmühle. Auch hier wieder lauter kleine Holzbrückchen, die einem den Weg einfach machten, wenn es an den Hängen ganz glitschig wurde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erik in seiner liebsten Pose :-)

Welzheim 047

Welzheim 049

Nach diesem Tal ging es dann hoch hinaus auf die Wiesen und man läuft da dann in Richtung Ebnisee. In Ebni sind wir jedoch rechts abgebogen und auf der Hauptstrasse durch 2 kleinere Orte – Kaltenbronnhof und Heppichgehren nach Schmalenberg  weitergezogen. Hier läuft man zwar auf der Strasse – aber in der ganzen Zeit kamen genau 2 Autos. Kurz mal einen Blick in die Täler und auf die drohenden Regenwolken :-(

Welzheim 075

Über einen kleinen Waldpfad erreichten wir die Geldmachersklinge – ein mächtiges Felsgebilde allerdings mit einem nur kleinen Wasserfall – eher ein Rinnsal :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  Welzheim 078

Zurück führte uns der Weg dann durch das Wieslauftal zum Ausgangspunkt zurück.

Welzheim 079

Fazit :  eine herrlich abwechslungsreiche Wanderung mit viel Naturgenuss.

http://www.komoot.de/tour/2760549

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>