tegernsee (40n)

Tegernsee-Wallberg-Bad Tölz

Wenn Ende April schon der kleine Hochsommer anklopft dann muss man einfach raus in die Natur und die Farben und Eindrücke der kommenden Sommerzeit begrüßen. So entschied ich mich zu einem Kurzurlaub nach Bayern – Unterbringung war in Bad Wiessee am Tegernsee.

Aber erst mal gab es am Samstag Morgen einen Stopp in München. Am frühen Morgen in Richtung Viktualienmarkt – dort dann ein gemütliches Frühstück genießen bevor dann die Touristenströmie hier in die Innenstadt einfallen :-)

tegernsee (1)

tegernsee (2)

tegernsee (3)

tegernsee (4)

Am Rathaus

tegernsee (6)

tegernsee (7)

Gegen Mittag musste dann noch der Besuch in einem Biergarten sein – hier auf dem Nockherberg  beim Paulaner – sehr zu empfehlen – sehr gemütlich mit Schatten und sehr lecker

tegernsee (10)

tegernsee (8)

 

tegernsee (9)

Gegen Nachmittag erreichte ich dann das eigentliche Ziel und war erfreut über die Umgebung.

tegernsee (11)

Natürlich gab es gleich einmal einen kurzen Strandspaziergang in Bad Wiessee – der Ort liegt hier auf der rechten Seeseite.

tegernsee (17)

tegernsee (22)

Herrlich kann man hier am Seeufer entlang spazieren oder aber auch radeln.

tegernsee (24)

Auch am Abend ist dies ohne weiteres möglich, da in diesem Bereich der Weg beleuchtet wird heute sogar doppelt da der Vollmond über dem See auch noch strahlte.

tegernsee (28)

tegernsee (30)

tegernsee (35)

Am nächsten Tag – eindeutig noch Frühling – die Mandelblüte war hier noch voll im Gange.

tegernsee (39)

Geplant war für den Tag die Wanderung auf den Wallberg. Für mich die einzigste Alternative, da ich hier die Möglichkeit hatte aufgrund meiner gesundheitlichen Probleme mit der Gondel wieder runter zu kommen. Direkt an der Gondelbahn kann man vom Parkplatz aus sofort auf den Weg nach oben losmarschieren. Aber es war für mich und meine erste Bergtour diesen Jahres eine echte Herausforderung – stetig geht es im zickzack nach oben … eine gute Übung für die Wadenmuskulatur :-) … und immer wieder erhascht man einen Ausblick hinunter ins Tal.

tegernsee (40a)

Hier der Blick zur Gondel und dem Endpunkt, den ich erreichen wollte bzw. musste.

tegernsee (40b)

Ganz in Ruhe und mit einigen Verschnaufpausen lief ich ca. 1.5 Std. durch den Wald.

tegernsee (40c)

tegernsee (40d)

tegernsee (40e)

Der Weg ist insgesamt gut zu laufen – ohne Schwierigkeiten und auch für Bergwanderer zum Einstieg zu empfehlen. Menschen mit wenig Kondition dürfte hier allerdings die stetige Steigung zu schaffen machen. Ich war zumindest sehr froh bei dem Gedanken nicht wieder runter laufen zu müssen. Die Schneefelder kamen immer näher und man bekam auch mehr freie Sicht.

tegernsee (40f)

 

tegernsee (40g)

tegernsee (40h)

Und wenn man das Ziel vor Augen hat … dann geht es nochmal viel besser :-)

tegernsee (40m)

Gelesen hatte ich schon, daß man von dort oben eine der schönsten Aussichten der Gegend hat – aber wenn man mal dann oben ankommt ist man schon überwältigt.

tegernsee (41)

Übrigens zwischen den Tälern – das ist kein Regen sondern dicke Wolken aus Blütenstaub :-(

tegernsee (42)

tegernsee (43)

Einfach nur glücklich – Knie hat gehalten  !!!

tegernsee (44)

tegernsee (41a)

Wer noch kraxeln kann – kann hier auf den eigentlichen Gipfel – den musste ich allerdings dieses Mal  auslassen.

tegernsee (45)

Genüßlich gab es dann eine längere Fern-Sicht-Pause

tegernsee (45a)

tegernsee (45e)

Dann ging es für mich mit der Gondel nach unten.

tegernsee (47)

Wieder gab es einen herrlichen Vollmond über dem See.

tegernsee (55)

Am nächsten Tag – war etwas Ruhe angesagt – ein Kurztripp nach Bad Tölz ca. 14 km entfernt.

tegernsee (80)

Herrlich allein schon die Anreise dorthin.

tegernsee (81)

In Bad Tölz gibt es eine schöne Innenstadt – ich entschied mich zu einer kleinen Umrundung des Ortes – und war begeistert über die Sicht und auch der Isar an der man gemütlich entlang wandern kann. Die Touristenmassen hielten sich auch angenehm in Grenzen – wird im Sommer sicherlich einiges mehr los sein.

tegernsee (58)

tegernsee (59)

tegernsee (64)

tegernsee (65)

tegernsee (66)

tegernsee (67)

Ach ja und die Wassertemperatur … eindeutig noch kein Sommer ;-)

tegernsee (72)

tegernsee (75)

tegernsee (77)

Auf dem Rückweg zum Tegernsee entschied ich mich für die andere Uferseite und machte einen Stopp direkt am Ort Tegernsee und schaute mir die andere Seite mal genauer an. Viele schöne Cafes und Bars laden hier an der Uferprommende zum Verweilen ein.

tegernsee (84)

tegernsee (83)

tegernsee (88)

tegernsee (90)

 

Ein gro0er Biergarten darf natürlich auch nicht fehlen.

tegernsee (91)

 

Und somit ging der Kurzurlaub auch schon zu Ende.

Auf der Rückfahrt noch ein Stopp im leider sehr kalten und windigen München am Schloß Nymphenburg auch immer ein Ausflug wert um gemütlich durch die riesigen Gartenanlagen zu wandern.

tegernsee (93)

tegernsee (94)

 

Mit diesem Bericht enden die Eintragungen auf diesem Blog, der in Kürze gelöscht werden wird.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>