Wacholder (27)

Traufgang “Wacholderhöhe”

Heute sollte es mal wieder auf die Schwäbische Alb gehen. Der letzte Herbststurm hat ja schon einiges an Laub von den Bäumen geholt – aber ich hoffte, daß die Herbstfärbung noch etwas übrig war dort oben. Von den 7 Traufgängen ist die Wacholderhöhe einer der etwas kürzeren Wege und mit wenig Höhenmeter – so durfte auch der betagte Hund mit … und ihm gefiel die Wahl mit ca. 296 m Aufstieg / Abstieg. Auch das Wetter machte heute gut mit – wenn es auch am frühen Morgen noch nicht so wirklich prickelnd aussah.  Dicke Nebelschwaden waren bei ca. -2 C noch unterwegs – ja der herbstliche Sommer hatte uns schlagartig verlassen.

Wacholder (1)

Aber die Sonne war stärker und setzte sich dann doch recht schnell durch und brachte auch etwas wärmere Temperturen zustande – wobei es auf der Alb trotzdem unter 10 C blieb.

Wacholder (3)

Wacholder (6)

Wacholder (11)

Gestartet sind wir am Schützenhaus in Albstadt – Tailfingen. Nur kurz ging es durch den Wald und wir erreichten die ersten schönen alten Bäume dieser Gegend und die Wacholderhöhen.

Wacholder (13)

Wacholder (15)

Viele Rastmöglichkeiten zum Teil auch mit Himmelsliegen werden auf der Runde angeboten.

Wacholder (17)

Wacholder (18)

Wenn auch kalt – aber kurze Pausen mussten einfach sein – und wenn nur um die offene Landschaft zu genießen.

Wacholder (19)

Wacholder (21)

Alles hatte der Wind doch noch nicht weggepustet und ab und an gab es noch schöne herbstliche Farben.

Wacholder (24)

Wacholder (25)

Ich liebe diese alten knochigen Riesen, die jetzt ohne Laub richtig schön in ihrer Pracht anzusehen sind.

Wacholder (27c)

Wacholder (27d)

Hier ein Abstecher zu den “Sandlöchern ”

Wacholder (28a)

Wacholder (28b)

Abwechslungsreiche Wege – jetzt mal durch die Buchenlandschaften…

Wacholder (29)

Wacholder (30)

… und die ersten Aussichtspunkte wurden erreicht.

Wacholder (31)

Das Gute an dem abgefallenen Laub ist – man sieht wieder gut durch – durch die Bäume ;-)

Wacholder (33)

Hier hat einer auch schon ganz schön viel Winterfell angezogen.

Wacholder (34)

Wie alle Traufgänge sind die Wegausschilderungen sehr gut angebracht und sichtbar. Wenn man mal länger keins dieser kleinen Schilder sieht – weiß man – man ist auf der falschen Fährte.

Wacholder (37)

Wo bleibt hier das nächste Saitenwürschtle ????  ;-)

Wacholder (40)

Entlang des Albtraufs klappert man die einzelnen Aussichtsfelsen ab.

Wacholder (41)

Wacholder (43)

Wacholder (46)

Wacholder (49)

Wacholder (49b)

Wacholder (49d)

Beidseite Freude, daß wir diese Zeit noch gemeinsam miteinander verbringen können ;-)

Wacholder (49e)

Deswegen gibts auch ganz viele von unseren Fotos heute, denn mit über 13 Jahren werden die Runden leider immer kürzer werden müssen.

Wacholder (49s)

Wacholder (49g

Wacholder (50)

Aber die Aussichten kommen natürlich auch nicht zu kurz ;-)   erstaunlich wie diese schlanken Riesen den Stürmen standhalten.

Wacholder (52b)

Ein weiteres Stück durch herbstliches Blättergestöber und kurz darauf waren wir am Startpunkt.

Wacholder (52d)

Schöne gemütliche Runde – bei so einem herbstlichen sonnigen Wetter ein Genuß.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>