OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schneeschuhtour Unterstmatt

Auf dem Titelbild ganz klar zu erkennen – der Schnee schmilzt dahin und damit auch unsere Hoffnung hier im Nordschwarzwald nochmal die Schneeschuhe benutzen zu  können. Also haben wir uns heute auf die vermutlich letzte Schneerunde der Saison begeben. Ich hatte ja Anfang des Winters mitbekommen, daß hier neue Schilder hinunter nach Unterstmatt führen, konnte aber nirgendwo Infomaterial über diese Runde bekommen. So hatte ich mir vorgenommen, diese dann eben selber aufzuzeichnen. Ob sie nächsten Winter dort wieder gesteckt wird ??

Los ging es in Untersmatt am Skilift. Hier folgten wir dem Schild Richtung Wanderheim Ochsenstall, daß wir ja schon von unseren Touren kannten, die wir vom Mummelsee aus gestartet haben. Gleich am Skilift entdeckte ich dann das erste Schneeschuhschild – allerdings fehlte eindeutig der Schnee auf diesem Weg. Was ein “staubfreier” Wanderweg ist sollte ich heute auf jeden Fall noch erleben – entweder matschig – rutschig – eisig …. von allem etwas – auf jeden Fall aber STAUBFREI das kann ich bestätigen :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erik war im Glück als wir schon nach wenigen Minuten dann an die Schneegrenze kamen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ab hier war dann auch fast immer der Weg schneebedeckt, so daß zumindest die Hosen und Schuhe doch nicht ganz so schmuddelig wurden. Hoch hinauf ging es am Ochsenstall vorbei über die kleinen Waldpfade in Richtung Hornisgrinde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gerade als wir oben ankamen spickelte ab und an die Sonne raus und wir nutzten die Gelegenheit für das erste Vesper auf einer noch etwas eingeschneiten Sitzbank.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dannach ging es dann dem Schneeschuhpfad folgend über das Hochmoor – hier war klar zu erkennen im Moment stehen die Zeichen auf Frühling. Der Holzsteg über dem Hochmoor kommt schon zum Vorschein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einem steilen Abstieg gelangten wir an die Skiliftstation Seibelseckle wo auch die offizielle Tour endet. Hier muss man schauen wie man weiter kommt – in den Ferien und am Wochenende fahren hier bestimmt Busse hinunter nach Unterstmatt. Wir aber wollten ja noch eine Weile laufen und schlugen so die Richtung zum Mummelsee ein.

Hier die Schneeschuhtour, die ich als recht anstrengend bei Neuschnee einstufen würde, weil die Auf-und Abstiege haben es hier doch ganz schön in sich.

http://www.komoot.de/tour/2342115

Am Mummelsee vorbei ging es dann die altbekannte Runde hinauf zur Hornisgrinde. Hier hatten wir leider mal wieder keine so gute Sicht – dafür aber wunderschönen Sonnenplatz.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Keine Frage, daß wir hier erst mal die zweite Vesperpause einleuteten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter ging es hoch zur Hornisgrinde wo wir dann am Bismarckturm auf den Schneeschuhpfad Richtung Ochsenstall trafen und hier den Weg von heute morgen wieder zurück gingen. Diese Strecke war dann nochmal 6,78 km lang – leider kann ich die Aufzeichnung hier nicht ablegen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für uns heute ein traumhafter Abschied vom Schnee – es waren absolut wenig Menschen unterwegs – auf dem Schneeschuhpfad traf ich überhaupt niemanden.

Aber nun ist genug – am Wochenende sind 15 C und mehr angesagt – wir freuen uns jetzt auf neue Touren in den Frühling hinein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>