Use (8)

Radtour Zinnowitz-Karlshagen-Pennemünde

Auf der Insel Usedom ist es wie auf Rügen fast ein MUSS mit dem Rad die Umgebung zu erkunden. In der Regel sind die Wege ohne größere Steigungen und aufgrund der riesigen Flächen, die hier das Land / Insel zu bieten hat wäre mir Wandern fast schon zu langweilig, weil man doch oft sehr lange entweder durch Kiefernwälder oder Felder die Wege km weit zurücklegen muss. Deswegen hatte ich mich diesmal entschieden mein Ur-Alt Fahrrad (40 Jahre) mal wieder auszufahren :-) auch im Hinblick darauf, daß man doch sehr viel auch durch sandige Böden fährt und hierbei leiden dann hochwärtige Räder doch schon sehr arg darunter. Wer die Räder lieber daheim lässt kann sich auf den Inseln oder über die Hotels überall Leihräder besorgen.

Meine heutige Tour ging direkt an meinem Hotel los und führte mich erst mal zum Ortsstrand von Zinnowitz, der heute ziemlich verlassen wirkte aufgrund der Wetterbedingungen

Use (248)

Vorbei am Rehastützpunkt Trassenheide auf dem parallel zum Strand verlaufenden Wander-Radweg – wobei man doch ab und zu im tiefen Sand stecken bleibt und zum Laufen gezwungen wird.

Use (250)

Auch am kleinen Ortsstrand von Karlshagen war der Strand wie leegefegt – hier trafen mich aber auch ein paar Regentropfen.

Use (251)

Use (252)

Immer weiter an die Spitze der Insel führte mich der endlos wirkende Pfad …

Use (253)

…. bis ich dann letztendlich vor dem Zaun des Naturschutzgebietes landete, welches ausschließlich für die Wasservögel und Waldtiere vorgesehen war. Hier genoß ich eine ganze Weile die Ruhe und die Einsamkeit des Strandes … alles für mich alleine – zumindest ein kurze Zeit.

IMG_8280

IMG_8276

IMG_8277

Der Wind war heute – wie auch eigentlich die ganze Urlaubswoche mein ständiger Begleiter.

IMG_8281

Der Weg führte mich weiter zurück zur Straße – durch Wald und dann eine lange Zeit über die Felder und Wiesen – ich bin immer wieder beeindruckt über die endlose Weite, die wir hier im Osten vorfinden.

Use (257)

Im Hafen von Pennemünde war es dann vorbei mit der Ruhe :-( … aufgrund des schlechten Wetters hatten sich hier doch sehr viele Touristen mit Kind und Kegel eingefunden um die vielen Möglichkeiten am Hafen zu Besichtungstouren zu nutzen u.a. auch ein altes U-Boot.

Use (258)

Use (259)

Schnell machte ich mich hier wieder aus dem Staub zumal es auch wirklich unangenehm windig war. Über den Deichdamm vorbei an Seen und mit Ausblick auf das gegenüberliegende Festland – der Stadt Kröslin

Use (260)

Am See gab es windgeschützte Rastmöglichkeiten – zurück in die Stille der Natur  :-)

IMG_8286

Über den Deich – auf dem u.a. auch Schafherden unterwegs waren sah man den letzten Zipfel der Segelmasten von den kleinen Segelschiffen, die hier durch die Pennemündung fuhren.

IMG_8290

Auf jeden Fall ganz viel Natur gibt es hier ….

Use (266)

Im Hafen von Karlshagen entschloss ich mich dann zu einer Mittagspause mit frischem Fisch, der hier auch wirklich fangfrisch zubereitet und sehr zu empfehlen ist.

Use (10)

Use (2)

Eine gute Entscheidung, denn nach meiner Pause gab es Wolkenlücken und endlich ließ sich auch mal die Sonne blicken.

Use (265)

Voll motiviert ging die Radrunde weiter – vorbei an kleinen Wasserläufen ….

IMG_8289

IMG_8291

IMG_8292

…. zum kleinen Hafenort Zecherin mit seiner Bootswerft – die versucht hier alte Boote wieder in Schuß zu bekommen … mit und ohne Erfolg :-)

IMG_8293

IMG_8294

Auf jeden Fall ein schönes Plätzchen für die nächste Rast und einem Sonnenbad.

Use (5)

Hier entschloss ich mich dann die Richtung Heimat wieder anzustreben und fuhr in Richtung Trassenheide wo ich das doch nun herrliche Sonnenwetter noch etwas direkt am Strand ausnützte.

Use (4)

Use (273)

Use (6)

Ein wohlverdienter Genuß nach den fast 43 km die durch den Wind sich wie 70 km anfühlten ;-)

Das Radwegenetz ist hier auf der Insel wirklich sehr gut ausgeschildert.

Hier die Aufzeichnung über Komoot :  https://www.komoot.de/tour/19042733

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>