Use (204)

Insel-Hiddensee

Auf Rügen war ich bereits mehrmals – aber ich hatte es nie geschafft auch mal die vorgelagerte Insel Hiddensee zu besuchen. Diese ist nur mit dem Schiff zu erreichen und autofrei. D.h. hier kann man sein Rad mit dem Schiff transportieren – aber hat auch bei den Anlegestellen hier direkt vor Ort die Möglichkeit für einen oder mehrere Tage ein Rad auszuleihen. Die Insel kann natürlich auch bewandert – oder aber mit Pferdekutschen erkundet werden.

Bei meinem diesjährigen Usedom-Urlaub hatte ich mir die Insel zu meinem Geburtstag ausgesucht – und wie bestellt war dies auch so ziemlich der einzigste wirkliche Sonnentag von früh morgens bis in den Abend – also alles richtig gemacht :-)

Der Tag fing auf Usedom schon mal perfekt mit einem wunderbaren Sonnenaufgang an.

Use (162)

Use (164)

Use (167)

Use (168)

Pünktlich um 7.30 Uhr ging es mit dem Auto und Räder los in Richtung Stralsund. Wer aber auf Usedom oder Rügen in Urlaub ist sollte für alle Strecken immer genügend Zeitpuffer einplanen, denn die Strecken sind gut ausgelastet und an diesem Morgen hatten wir einige Hindernisse wie Holztransporter oder Busse, die auf den schmalen Alleen nicht ratsam waren zu überholen.

Auch eine hochgezogene Brücke :-( stoppte unsere Fahrt ca 15 Min … grummel…

Use (171)

Das Schiff sollte um 9.20 Uhr in Stralsund am Hafen ablegen …. ca. 9.05 Uhr trafen wir am außerhalb liegenden kostenfreien Parkplatz an der Rügebrücke  ein … dann wurde es erst mal hektisch … Räder abladen und mit Eilttempo durch das Hafengebiet …. über das Kopfsteinpflaster zum Teil kein Vergnügen … zumindest nicht für mein Vesperbrötchen, daß in meinem Fahrradkorb nur kurze Zeit die Fahrt genießen durfte … am Schiff kam es auf jeden Fall nicht mit an ;-)

Das Personal der Fähre war sehr hilfsbereit und verstaute schon mal unsere Räder bis wir die gültigen Tickets auch noch gelöst hatten  ….  dannach wurde der Tag dann sehr gemütlich und ohne Stress – Genuß pur  !!

Abfahrt in Stralsund mit Blick auf die imposante Rügenbrücke.

Use (172)

Use (173)

Nicht ganz 2 Stunden dauerte dann die Überfahrt und man hat hier mehrere Möglichkeiten für den Ausstieg.

Use (174)

Use (175)

Use (176)

Use (177)

Wir entschieden uns gleich für den ersten Ausstieg in Neuendorf und begaben uns auf die links gelegene Seite der Insel in Richtung zum kleinen Leuchturm. Entlang des Strandes gibt es parallel einen Radweg teilweise über Naturpfad und durch den sandigen Untergrund kann es auch mal vorkommen, daß man hier absteigen und schieben muss. Aber überall bestehen Möglichkeiten zum Strand zu kommen und so lies auch die erste Badepause nicht lange auf sich warten.

Use (185)

Use (178)

Fast schon ein Feeling von Karibik :-)

Use (180)

Das Wasser war herrlich klar – wenn auch mit ca. 17 C noch etwas kühl.

Use (186)

Nach der Badepause ging es wieder auf dem sandigen Pfad zurück – über das große Naturschutzgebiet auf die andere Seite der Insel.  Dazwischen kann man immer mal Pausen einlegen – Gastronomie sowie auch ein Einkaufsmarkt in Vitte und Souvenierläden liegen auf dem Weg.

Use (192)

Use (195)

Wenn die Pferde mal nicht eingespannt sind haben sie herrliche Flächen zum Toben und selbst die Kaltblüter kommen dabei in Wallung.

Use (198)

Auf dem Weg zum großen Leuchtturm hat man Gelegenheiten zu einem schönen Überblick über die Landschaft.

Use (199)

Use (205)

Der Ausblick vom Leuchtturm direkt ist natürlich der Beste.

Use (206)

Use (208)

Um 16.30 Uhr nahmen wir dann die Rückfahrt von Vitte aus zurück nach Stralsund.

Use (209)

Ein wunderschöner Tag ging dann leider viel zu schnell zu Ende.

Use (210)

Hier noch eine Möglichkeit für die Radtour von Outdooractive:

https://www.outdooractive.com/de/radtour/insel-ruegen/eine-runde-um-hiddensee/2907914/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>