Mühlheim (35)

MärzenbecherBlüte Fridingen-Mühlheim a.d.Donau

Im Frühjahr ist die Märzenbecher-Blüte ein MUSS für die Einstimmung zur blühenden Saison. Nachdem wir das Wolfstal und auch die Wutachschlucht bereits kannten freute ich mich, als ich in FB hier einen neuen Hinweis auf das Hintelestal erhielt. Bei Mühlheim am Friedhof direkt am Donauradweg geht die Tour los. Hier gibt es auch ausreichend Parkmöglichkeiten. Gleich zu Beginn ging es stetig einen kleinen Waldpfad steil hinauf.

Mühlheim (20a)

Mühlheim (21)

Wege die mein alter Hund einfach liebt und er auch voll zu motivieren ist  :-)

Mühlheim (22)

Schon hier am Wegesrand finden wir die ersten Farbtupfer, die sich durch den gefrorenen Winterboden kämpfen.

Mühlheim (23)

Mühlheim (24)

Die ersten Felsenwände tauchen auf.

Mühlheim (26)

Mühlheim (27)

Gemütlich im Zick-Zack geht es voran bis zur kleinen Felsenhöhle, die wohl an bestimmten Terminen auch mit einem Führer besichtigt werden kann.

Mühlheim (28)

Mühlheim (29)

Unsere erste Pause war fällig incl. Aussichtsgenuß in die Umgebung.

Mühlheim (29a)

Von dort aus erreicht man ca. 10 Min später den gelben Felsen – ebenfalls mit toller Sicht ins Donautal.  Inzwischen hatten wir uns einem einsamen Wanderer – oder er uns – wie auch immer – angeschlossen und nachdem wir das gleiche Ziel hatten führten wir unsere Wanderung mit angenehmer und unterhaltsamer Begleitung weiter.  Das ist übrigens eine wirkliche schöne Begleiterscheinung – ich habe in all den Jahren meines oft “einsamen” Wanderns immer nur nette und aufgeschlossene Wanderer/innen  getroffen – vor allem oft auch an den Sonnenauf- oder untergängen immer ganz besondere Menschen, die die Natur genießen und das Schauspiel immer wieder gern verfolgen.

Mühlheim (31)

So gab es dann heute auch mal ein Foto wieder von mir und dem Hund :-)

Hier sowie auch im Hintelestal waren wir fast ganz alleine – ein Vorteil wenn man nicht am Wochenende unterwegs ist.

Mühlheim (33)

Mühlheim (33b)

Endlich ging es bergab ins Tal und gespannt hielten wir Ausschau nach den ersten Märzenbecher  – auch der Hund schien dannach zu suchen  ;-)    …

Mühlheim (33c)

…. und plötzlich war alles um uns herum voll mit rießigen Feldern – einfach nur beeindruckend.

Mühlheim (34)

Mühlheim (34b)

Mühlheim (34c)

Mühlheim (36)

Ab und an verirrte sich auch ein Sonnenstrahl hier ins Tal herein.

Mühlheim (37)

Mühlheim (38)

Mühlheim (43)

Mühlheim (44)

Mühlheim (47)

Mühlheim (50)

Plötzlich hüpfte hier auch eine Kröti mal kurz über den Weg …

Mühlheim (52)

Mühlheim (51)

…. welch ein Glück, daß hier nur extrem langsame Wanderer unterwegs sind ;-)

Leider ist auch dieser Teil der Wanderung mal zu Ende und wir verließen dieses schöne Fleckchen Erde und auch von unserem Mitwanderer trennten wir uns, da wir nicht so viele km laufen wollten und traten so den Rückweg an.  Natürlich mußte vorher noch die Wassertemperatur getestet werden :-)

Mühlheim (52c)

Mühlheim (52d)

Über den Donautalradweg ging es gemütlich zurück zum Ausgangspunkt Friedhof.

Mühlheim (53a)

Auf dem oberen Felsen hatten wir zuvor die erste Aussicht genossen.

Mühlheim (55)

Mühlheim (56)

Mühlheim (57)

Mühlheim (58)

Mühlheim (57a)

Mühlheim (58a)

Eindeutiger Beweis … hier ist Biberland …

Mühlheim (58b)

Eine tolle Runde – die beliebig auch erweitert werden kann. Für uns war es heute ein Genuß – Sonne – tolle Natur – schöne Aussichten – eine herrliche Gegend – ein abschließendes Sonnenbad und nicht zu vergessen eine angenehme Begleitung … so macht wandern Spaß !!

Die heutige Aufzeichnung über Komoot :

https://www.komoot.de/tour/14747738

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>