Vogel (5)1

Ruhestein

Tatsächlich kam er nochmal zurück – der Winter – und auch in den Höhenlagen der Schnee. So war schnell entschieden hier noch einmal in Richtung Schwarzwaldhochstrasse zu fahren und dort eine Runde mit den Schneeschuhen zu drehen. Diesmal durften die Hunde mit, die Runden hierzu muss man jetzt schon sehr genau aussuchen, denn mit 11.5 Jahren sind beide nicht mehr so geländetauglich vor allem nicht im Tiefschnee – aber in der Spur von Schneeschuhpfaden laufen sie auf jeden Fall immer ordnungsgemäß hinter uns in der Spur was auch sehr angenehm ist ;-) – kein Gedanke hier abseits in den tiefen Schnee zu versinken … alles hat somit seine Vorteile. Leider verzog sich bei unserer Ankunft am Ruhestein erst mal die Sonne auf die wir natürlich schon auch spekuliert hatten hier oben. Ich entschied mich die Schneeschuhspur in Richtung Schliffkopf zu nehmen. So ging es erst einmal hoch hinauf zur alten Skisprungschanze.

Vogel (1)    Vogel (1)1

Leider muss man hier dann die B500 überqueren was nicht immer so einfach ist, vor allem wenn am Rand die Schneemassen von den Räumfahrzeugen hochgeschoben sind und man hier nach einer Kurve (ohne Warnschilder) erst mal versuchen muss den Berg und den weiterführenden Weg zu erklimmen – ist hier an der Stelle wirklich nicht gut gelöst :-(

Aber zum Glück sind die meisten Autofahrer rücksichtsvoll und werden dann langsamer. Es beginnt hier ein schmaler Schneeschuhpfad wo wie man ihn sich vorstellt.

Vogel (1)5

Jule musste es sich hier erst mal gemütlich machen während wir die Ruhe und die Eindrücke in Fotos festhielten und es einfach nur genossen.

Vogel (2)1    Vogel (2)2

Vogel (2)3    Vogel (2)4

Eigentlich wollten wir ja hier nicht übernachten ;-)   obwohl schön war es auf jeden Fall

Vogel (5)

Vogel (5)2

Da muss der Hund doch mal genau schauen was da gemacht wird, wenn Frauchen im Schnee versinkt …. ich hatte aber nur entdeckt, daß ein Stückchen blauer Himmel zum Vorschein kam.

Vogel (5)4    Vogel (6)1

Beim Kreuzen der Langlaufloipe Vogelskopf verliesen wir den Schneeschuhpfad und gingen entlang der Loipe (unter der Woche sind hier fast keine Langläufer unterwegs) wieder zurück um den Berg Richtung Ruhestein.

Vogel (7)

Hier kann man dann die herrliche Aussicht hinunter ins Rheintal bzw. bis zu den Vogesen voll geniessen sofern nicht der Hund von hinten in die Beine rennt ….

Vogel (8)2

… oder Frauchen in den Schnee schmeisst ;-) … hier ging die Kamera mal kfr. auf schwarz-weiß Modus… gemeinsam den Ausblick geniessen das hat schon was :-)

Vogel (8)3

Hier noch die Überreste der kalten Nächte …

Vogel (9)

…. Test auf jeden Fall kalt ;-)

Vogel (10)

Eine schöne gemütliche Runde für unsere Senioren-Vierbeiner – vielen Dank für die Begleitung, die wir mal wieder sehr genossen haben.

2 Gedanken zu „Ruhestein

  1. Katrin

    Hallo liebe Angelika,
    das waren wohl die letzten Schneeschuhwanderunmgen in diesem Jahr, und man sieht, wie viel Spaß sie dir bzw. euch gemacht haben! Herrliche Fotos!! Nun wartet alles auf den Frühling, aber ich bin noch nicht wirklich darauf eingestellt – weil irgendwie der Winter fehlte, wenn man nicht in Gebirgsnähe wohnt. Hoffentlich wird der nächste Winter mal wieder ein richtiger, denn ich habe auch Lust auf Schneeschuh!! :-) )
    Viele liebe Grüße an euch beide
    von Katrin

    Antworten
    1. Angelika Artikelautor

      Hallo Katrin,
      habe erst heute Deinen Kommentar gelesen – vielen Dank – und nein es war nicht der letzte Schneeschuhtag ;-) … erst heute waren wir auf dem Feldberggipfel zum Sonnenaufgang …. Bericht folgt.
      Ich glaube der Frühling lässt noch etwas auf sich warten. Zumindest habe ich mir heute einen Traum erfüllt. Aber das wirst Du dann ja noch sehen.
      Bis dahin liebe Grüße
      Angelika

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>