Archiv für den Monat: April 2015

Neidlingen 080

Neidlingen – Blütentour

Eine der schönen Runden am Albaufstieg im Frühjahr ist die Blütentour rund um Neidlingen. Nachdem ich diese schon mal vor 5 Jahren gelaufen war und wusste am Wasserfall geht es mächtig bergauf – parkte ich diesmal unten in Neidlingen um diesen Anstieg gleich morgens hinter mich zu bringen. Um 8.30 Uhr war ich zum Glück noch ganz allein am Parkplatz – mittags bei der Rückkehr war hier schon bis in den Ort hinein alles besetzt. Entlang des Bachlaufes ging es hier erst mal in Richtung Wasserfall über die Obstwiesen.

Neidlingen 001

Neidlingen 010

Neidlingen 002      Neidlingen 003

Neidlingen 012

Dann begann der Anstieg direkt am Wasserfall – diesmal hatte ich Glück und es war genügend Wasser vorhanden, daß herunter fiel – letztes Mal war das nur ein kleines Rinnsal gewesen :-(

Neidlingen 018

Der Aufstieg hier war schon mal ganz schön knackig – vor allem dann weiter hoch zur Ruine Reussenstein.

Neidlingen 019

Neidlingen 023      Neidlingen 026

Ich wählte hier den Weg direkt unter dem Felsen der Ruine vorbei um oben dann festzustellen, daß dieser eigentlich bis Ende 2015 gesperrt ist :-( – hier fehlte wohl der Absperrungshinweis an dem Weg, der hoch führte. Lediglich ein kleiner Fetzen rot/weiss Band hing an einem Baum – so wie sonst, wenn wegen Baumfällarbeiten die Wege gesperrt sind. Und ins Internet hatte ich hier vorher nicht geschaut – ich wusste nur die Besichtigung der Ruine ist derzeit nicht möglich. Somit müsste man hier im Moment erst in Richtung “Bahnhöfle” laufen, dem eigentlichen Ausgangspunkt dieser Tour – den ich mir ersparen konnte, weil ja mein Auto dieses Mal nicht dort stand. Aber wir sind heil an der Ruine angekommen obwohl bereits einige Kletterer schon in der Wand waren, aber zum Glück kein Fels dabei abgebröckelt ist ;-)

Neidlingen 027    Neidlingen 029

Die Aussicht von dort oben ist wirklich beeindruckend und so genossen wir erst mal beim ersten Vesper die Sonnenstrahlen und die Umgebung.

Neidlingen 033

Neidlingen 034

Über eine Wiesenhochfläche geht es zu einigen Aussichtspunkten und einem herrlichen Albtraufrandweg. Da wir sehr früh unterwegs waren gab es auch nicht viele MB Fahrer, die hier zum Teil auch unterwegs sind – und die, die wir trafen waren äußerst freundlich.

Neidlingen 036      Neidlingen 043

Auch eine Möglichkeit die Alb zu erkunden ….

Neidlingen 042

…  wir mögens da eher gemütlicher ;-)

Neidlingen 039

Neidlingen 045

An der Abflugrampe ging auch gerade ein Gleitschirm in die Luft.

Neidlingen 047

Trotz des fehlenden Regens haben wir heute einiges an Blühendem gefunden.

Neidlingen 050      Neidlingen 059

 

 

Neidlingen 058

Einfach nur toll diese Wege dort entlang des Traufes – aber man sollte geländesicher sein.

Neidlingen 052

Neidlingen 054

Das Grün der Buchenwälder hat mich auch faziniert – wie schnell sich die Natur doch verändert.

Neidlingen 060      Neidlingen 061

Über das Neidlinger Tal kommt man dann über die Obstwiesen wieder zurück in den Ort – nicht ohne natürlich vorher noch eine Rast am Wasser zu geniesen und den restlichen Inhalt des Rucksackes zu vertilgen ;-)

Neidlingen 062

Neidlingen 065

Neidlingen 067

Neidlingen 068

Neidlingen 071

Neidlingen 074

Im Moment noch ein Blütentraum – aber es neigt sich dem Ende zu vermutlich wird in den nächsten 1-2 Wochen die Blütenbracht hier vorbei sein.

Neidlingen 079

Unsere Aufzeichnung von heute – mit Pausen waren wir hier 5 Std unterwegs.

https://www.komoot.de/tour/4720938

 

 

 

Hesselbach 012

Oberkircher Brennersteig

Am 25.04.2015 wird der Brennersteig offiziell erföffnet, d.h. ab diesem Zeitpunkt hängen dann auch ganz bestimmt die Wegeschilder für die Runde ;-)   – auf diese hatte ich nämlich letzten Sonntag gehofft – leider hing noch kein einzigster Hinweis oder Schilder für diesen Weg. Die werden sicherlich alle diese Woche noch angebracht – die Rahmen hierzu standen zumindest schon mal.

Hesselbach 085

Die Anfahrt am frühen Sonntagmorgen führte uns über die Schwarzwaldhochstrasse – wo wir auch kurz – wirklich kurz – ausstiegen und Erik versuchte den letzten gefrorenen Schneerest sich ins Maul zu schieben :-) – ich “genoss” solange die eiskalte ( 0 Grad) und windige Aussicht bei Zuflucht .

20150419_081840

Hesselbach 003

Schnell war ich wieder im Auto und hoffte am Ausgangspunkt in Oberkirch auf paar mehr C… und ich sollte nicht enttäuscht werden – bei immerhin 6 C sind wir dann losgelaufen und es wurde schnell wärmer in den Sonnenstrahlen. Auf dem Weg nach Hesselbach begrüsste uns schon mal die herrliche Farbenbracht.

Hesselbach 098   cropped-IMG_5498.jpg

Hesselbach 007    Hesselbach 008

Nachdem ja keinerlei Hinweise auf die neu geplante Tour zu finden waren und ich nur einen kleinen Auszug aus der Runde dabei hatte musste ich mir die Wege irgendwie zusammensuchen – gar nicht so einfach bei den vielen Abzweigungen – aber egal – ganz grob haben wir die Runde auf jeden Fall geschafft und alle wichtigen Ziele erreicht ;-)

Begeistert hat mich die gesamte Runde aufgrund der unterschiedlichen Umgebungen – einmal Wiesen und Obstbäume – dann wieder Weinberge – auch Waldpassagen - auf Schotter oder Wurzelwegen - eine der schönsten Runden, die ich in den letzten Jahren gelaufen bin - also auf jeden Fall – Daumen hoch !!

Hesselbach 010    Hesselbach 011

Hesselbach 016    Hesselbach 017

Hesselbach 022    Hesselbach 019

…. freilaufende und glückliche Hühner ;-)   ….

Hesselbach 024

…. Morgenbad der Gänse am eigenen Hofsee…

Hesselbach 027

… einer der Stationen an denen man künftig die selbst hergestellten Edelbrände und Liköre  testen kann – also am Besten man bespricht gleich mal wer fahren und wer trinken darf ;-)

Hesselbach 025     Hesselbach 026

Heute wurde alles was bunt wächst fotographiert :-)

Hesselbach 030   Hesselbach 034

Hesselbach 035    Hesselbach 036

Hier wurde dann die Mittagsrast für uns eingeläutet … in einem Meer von fleissigen Bienchen…

Hesselbach 040

Hesselbach 042

Erik musste mal wieder Aufräumarbeiten erledigen ;-)

Hesselbach 052

Einfach wunderschön wie weit hier schon das Blätterdach war.

Hesselbach 054

Die erste Aussicht in Richtung Rheintal und Vogesen …

Hesselbach 055

Hier erreichten wir die Berglehütte – einer der vielen Plätze wo es neue Himmelsliegen gibt.

Hesselbach 058     Hesselbach 059

Auch an einem grossen Wildgehege mit Schweinchens kommt man hier vorbei …

Hesselbach 064    Hesselbach 067

… bevor es dann eine Weile in den Wald und wieder an Wiesen und Weinbergen vorbei geht – einfach nur traumhaft … man ist ständig versucht Pausen zu machen ;-)

Hesselbach 070      Hesselbach 071

Hesselbach 072

Und dann kamen die besten Aussichten ….

Hesselbach 074

…. mit dem Geigerskopfturm, der natürlich bestiegen werden musste.

Hesselbach 076            Hesselbach 077

Hesselbach 078

Hesselbach 079

Hesselbach 080

Dannach gings dann wieder ab in den Wald …. und kurz darauf sahen wir dann schon unseren Ausgangespunkt Hesselbach wieder in der Ferne.

Hesselbach 083     Hesselbach 086

Hesselbach 092     Hesselbach 093

Hier hingen tatsächlich schon die esten Beeren an den Trieben

Hesselbach 094

… die Natur ist einfach herrlich im Frühjahr…

Hesselbach 095

und für Erik gabs noch ein Belohnungsbad am Ende des Tages ;-)

20150419_143533

Meine Aufzeichnung von der Tour … fast identisch mit dem offiz.Brennersteig ;-)

https://www.komoot.de/tour/4645024

Gönningen 001

Gönningen

Gönningen am Rande der schwäbischen Alb ist bekannt für seine Tulpenblüte im Frühjahr. Die kleine Ortschaft wird hier geschmückt mit den verschiedensten Tulpen in den Vorgärten sowie auch auf dem Friedhof und ausserhalb auf den Wiesen. Nachdem am nächsten Wochenende hier das Tulpenfest stattfindet wollte ich letzten Sonntag die Ruhe ausnutzen und mal schauen wie weit hier die Blüte tatsächlich schon ist. Viele waren noch zu aber ich denke das warme Wetter diese Woche hat dazu beigetragen, daß die Blüte nun zum Wochenende doch um einiges weiter ist.  Allerdings waren die die Narzissen alle am Blühen – überall auf dem Friedhof – auf den Wiesen – herrlich.

Gönningen 003

Gönningen 005

Doch ab und an fand ich auch ein paar frühe Tulpen – viele waren es nicht – aber immerhin :-)

Gönningen 002

Die Runde, die ich laufen wollte ist hier von Outdooractive hinterlegt.

Sie führt vorbei am Tulpenkaffe und dem kleinen Wasserfall direkt im Ortskern.

Gönningen 008

Gönningen 010

Erik musste natürlich gleich mal wieder den Wasserstand prüfen :-)

Gönningen 013    Gönningen 014

Dannach führt der Weg hinauf über die Pfullingersteige nach Erkenbrechtsweiler. Im Wald war hier alles noch schön übersichtlich – ohne Blätter hatte man hier immer den “Durchblick”

Gönningen 015    Gönningen 016

Hier beginnt der Bärlauch zu wachsen und duften …

Gönningen 020    Gönningen 021

Nachdem ich vor 2 Jahren die Runde schon mal gelaufen war freute ich mich, daß dieser Baum immer noch auf dem Wurzelfelsen stand und die Stürme überstanden hatte.

Gönningen 023     Gönningen 022

Der Weg führte uns nun eine ganze Weile durch ein Waldgebiet und dann durch Erkenbrechtsweiler. Die Sonne zeigte sich auch immer mehr und wir wurden immer langsamer ;-) … so kam dann die eine oder andere Pause dazwischen und ich entschied mich bei dieser Runde heute den Roßberg und seinem Aussichtsturm auszulassen.

Gönningen 024

Gönningen 025

Rückblick auf Erkenbrechtsweiler

Gönningen 026

Gönningen 031

Zu viele Menschen strömten hier hinauf und auch mein Hund meinte ihm reichts für heute.

Gönningen 032

So begaben wir uns gleich vor dem Roßberg zum Abstieg hinunter nach Gönningen. Ein schöner Beginn war das von einer wirklich sommerlichen sonnigen Woche.