Archiv für den Monat: Februar 2015

Hundeschlitten 020

WM der Hundeschlittenfahrer+Feldberggipfel

In Bernau war an diesem Wochenende die Weltmeisterschaften der besten Hundschlittengespanne. Nachdem ich dieses Spektakel schon immer mal live sehen wollte und endlich auch mal für diese Veranstaltung genügend Schnee vorhanden war, fuhren wir heute nochmal in den Südschwarzwald. Man wird hier mit Bussen in das Veranstaltungsgebiet hoch hinauf gefahren, d.h. wer hier seinen Hund mitnehmen möchte braucht einen, der keine Kontaktscheu mit Menschen hat und auch keine Panik bekommt, wenn es eng zugeht, denn die Busse waren gerammelt voll. Oben angekommen muss man noch ein gutes Stück – ca. 800 m zum Veranstaltungsgelände laufen. Hier erreichten wir dann den Start und Zielbereich.

Hundeschlitten 001

Es zogen dunkle Schneewolken an – aber der Neuschnee war schon über Nacht gefallen und es blieb zum Glück den ganzen Tag trocken, wenn auch kalt – 3 C.

Bis zum Start der nächsten Diziplin haben wir uns etwas im Lager umgeschaut und Momente eingefangen. Die Bilder können auch vergrössert angeschaut werden.

Hundeschlitten 008    Hundeschlitten 009

Hundeschlitten 013    Hundeschlitten 014

Hundeschlitten 016    Hundeschlitten 022

Teambesprechung :-)

Hundeschlitten 021

Hundeschlitten 024    Hundeschlitten 033

Nicht nur die Hunde mussten sich hier fit halten ;-)

Hundeschlitten 005

Und dann gings endlich an den Start – viele Helfer sind hier für ein Gespann erforderlich, denn die aufgeregten Hunde hier im Schach zu halten ist wirklich nicht einfach.

Hundeschlitten 045

Endlich war es auch für dieses Team soweit … los gings mit viel Gebell ….

Hundeschlitten 058     Hundeschlitten 059

Im 2 Minutentakt ging es an den Start bei dem einige Nationen vertreten waren.

Hundeschlitten 037

Hundeschlitten 039

Hundeschlitten 041

Hundeschlitten 044

Hundeschlitten 054    Hundeschlitten 055

ja so manch einer konnte es auch kaum erwarten ;-)

Hundeschlitten 064

Und selbst die Helfer mussten einen Satz zur Seite machen um nicht mitgerissen zu werden.

Hundeschlitten 073

Wer Geschmack an einer solchen Veranstaltung bekommen hat – nächstes Wochenende gibts nochmal 3 Tage lang die Möglichkeit dies in Todtmoos zu erleben.

Es war wirklich mal sehenswert – da man aber nicht überall an die Strecke mit Hund als Zuschauer sollte – entschied ich mich dann noch für eine Mittagsrunde am nahegelegenen Feldberg, da ich auf der Wilhelmser Hütte bei der Vollmondwanderung meine Mütze vergessen hatte.  Hier nahm ich die gleiche Schneeschuhtour, die vom Haus der Natur hochgeht. Leider erwartete uns hier auch kein Sonnenstrahl – aber dafür eine Ladung Neuschnee ;-) , die natürlich gekostet werden musste :-)

Hundeschlitten 079

Aufgrund der Wetterlage gab es dann heute nur schwarz-weiß Fotos ;-(

Hundeschlitten 082  Hundeschlitten 086

Hundeschlitten 089

In der Wilhelmser-Hütte gabs dann was zum Essen und meine Mütze ;-) – übrigens sehr nettes Personal und Essen und Kuchen sahen sehr einladend und lecker aus ;-)

Hundeschlitten 091

Als wir wieder starteten hatte das Wetter völlig zugezogen – es gab nur noch Nebel und 0 Sicht – aber wenigstens die Hinweisschilder konnte man noch erkennen ;-(

Hundeschlitten 092

Hier eine Aussicht auf den Hang, den man auf jeden Fall meiden sollte – leicht erkennbar selbst im Nebel, daß sich da ganz leicht mal Lawinen lösen können.

Hundeschlitten 098

Der Busch hier war mal ganz tief verschneit ;-)

Hundeschlitten 093

Oben hatte ich dann den planierten Weg einmal verlassen und lief dem Schneeschuhschild hinterher – allerdings gab es da an der Stelle nicht so viele davon und prommt irrte ich dann in dieser schlechten Sicht etwas umeinander. Türme waren gar nicht mehr auszumachen … aber an den Holzstecken konnte man sich immer wieder orientieren – und der richtige Weg war schnell gefunden …. und auch kurz drauf standen wir dann vor dem gesuchten Turm.

Hundeschlitten 100

Von dort geht es direkt geradeaus hinunter über den Schneeschuhpfad wieder zum Ausgangspunkt zurück – hier wurde dann auch die Sicht etwas besser.

Hundeschlitten 106

Erik war – wie auch ich – schon leicht angefroren – wenn auch nur äusserlich ;-)

Hundeschlitten 103

Und somit ging ein aufregender Tag zu Ende.

Heutige Aufzeichnung der Feldbergrunde.

https://www.komoot.de/tour/4280913

Bernau-Winter 024

Bernau-Krunkelbachhütte

Aschermittwoch und es gab morgens nur Katerstimmung und Nebelschwaden – pfuiii – dafür war mir mein Urlaubstag dann doch zu schade. Schnell mal über die Webcams geflogen und siehe da der Feldberg versprach strahlenden Sonnenschein und blauen Himmel :-) – also keine Frage – nichts hielt uns hier in der dristen Nebelstimmung. Auf der Fahrt überlegte ich mir, daß ich ja schon so oft direkt am Feldberg gewesen bin  – aber noch nie die Schneeschuhrunde in Bernau gemacht hatte. Tag der schnellen Entscheidungen und schon fand ich mich auf dem Weg zum Schluchsee ….

Bernau-Winter 001

…. hier verzogen sich gerade die dicken Wolken, die zum Teil noch über dem See hingen …

Bernau-Winter 002

…. und kurz dannach – als wir direkt in Bernau-Hof ankamen – strahlend blauer Himmel  :-)

Bernau-Winter 003

Der Tag war gerettet und die Katerstimmung im Nu verfolgen ;-) . Gleich unterhalb des kleinen Skiliftes gab es einen Parkplatz und genau vor dem Schneeschuhschild fand ich einen freien Platz für mein Auto – perfekter geht es nicht mehr. So musste ich mir noch nicht mal nach Kartenmaterial umschauen – Schuhe an – und los ging es hinaus aus dem kleinen Dörfchen.

Bernau-Winter 005    Bernau-Winter 004

Durch die Sonne war es schnell ziemlich warm und ich musste gleich mal die Jacke in den Rucksack packen. Ziemlich steil geht es hier dann in Richtung Krunkelbachhütte – immer dem Schneeschuhschild hinterher.

Bernau-Winter 030

Erik musste auch schon wieder horchen, ob sich unter der Schneedecke schon was tut ;-)

Bernau-Winter 008     Bernau-Winter 009

Ein letzter Berganstieg und dann war es geschafft ….

Bernau-Winter 010     Bernau-Winter 012

… ja Erik musste heute oftmals auf das Frauchen warten ;-(  – die Ausblicke zum Herzogenhorn waren einfach zu schön … und ich auch ganz froh mal kurz durchschnaufen zu können ;-)

Bernau-Winter 015    Bernau-Winter 011

Oben an der Krunkelbachhütte war für Winter einiges los – viele Spaziergänger / Schneeschuhläufer – aber auch die organisierten Rodelabfahrten bringen hier die Besucher auf die Hütte bevor sie dann über die hügeligen Pisten mit dem Schlitten hinabschiessen können.

Bernau-Winter 016    Bernau-Winter 028

Hier wurde erst mal richtig schön lange Pause gemacht und gevespert … dann gings noch hoch zum Aussichtspunkt über das Bernauer Tal – wer hätte gedacht, daß man heute noch in der Sonne gemütlich liegen kann.

Bernau-Winter 017

Bernau-Winter 022

In der Hütte hatte ich einen Plan gefunden und so sah ich, daß es neuerdings eine Rundstrecke gab und ich somit nicht den gleichen Weg wieder zurück musste.

Bernau-Winter 029    Bernau-Winter 032

Inzwischen wurde der Schnee von eisig langsam zum pappigem Nasschnee – und ich war wirklich froh, daß ich hier bei dem Abstiegen die Schneeschuhe dabei hatte, denn es läuft sich ohne rutschen doch um einiges leichter die Steilhänge hinab.

Bernau-Winter 035    Bernau-Winter 034

Zum Glück waren hier schon viele Spuren sichtbar – denn an Schildern wurde hier etwas gespart. Wenn man bei Neuschnee unterwegs ist und keinen Plan dabei hat und auch keine Spuren vor einem sind würde ich sagen, daß man sehr oft verloren da steht und nicht sagen kann wo es hingeht. Ich glaube das ist den Machern dieser Touren noch nicht so ganz klar, daß im Winter eben kein Weg sichtbar ist – nur an den teilweisen Holzstummeln der Koppelumzäunungen kann man erahnen wo es ungefähr hingeht. Aber wir haben unseren Weg ja super gut gefunden und die tollen Eindrücke mit blauem Himmel in vollen Zügen genossen.

Bernau-Winter 036    Bernau-Winter 037

Bernau-Winter 041    Bernau-Winter 042

Da ich heute rechts spät unterwegs war legte sich auch schon langsam der Schatten auf das Bernauer Tal.

Bernau-Winter 038

Bernau-Winter 043     Bernau-Winter 044

Trotz des schlechten Startes heute morgen ;-) – ein total gelungener Urlaubstag – Daumen hoch !

Die Region kann ich auch gerade im Winter nur empfehlen – auch für Sportler – es gibt hier ausser den beiden Schneeschuhtouren auch noch viele Langlaufloipen mit Loipenzentrum und für den Alpinskifahrer auch kleinere Lifte und Abfahrten.  Nicht zu vergessen das Hundeschlittenrennen, welches an diesem Wochenende endlich mal mit viel Schnee starten darf.

Bernau-Winter 045

Aufzeichnung der heutigen Runde:

https://www.komoot.de/tour/4267742

 

Mummelsee 072

Mummelsee-Winter

Wochenendtag – schönes Wetter – Schnee – all das ist ein Garant dafür, daß es auf der Schwarzwaldhochstrasse etwas hektisch zugeht. Nachdem ich erst recht spät losgefahren war, stellte ich mich schon mal auf viele Menschen rund um die Skilifte etc ein. Und so war es dann leider auch – alles rund um die Skilifte der ganzen Region war zugeparkt – am Mummelsee – meinem heutigen Ziel – standen die Autos zum Teil am Rand der Strasse. Zum Glück hatte ich starke Nerven eingepackt und ich war überhaupt nicht in Zeitnot, denn ich wollte nur einen kleinen Ausflug machen, weil Erik ja noch nicht so beansprucht werden durfte. Also fuhr ich mehrmals die Parkplätze auf und ab und endlich wurde genau vor uns was frei. Seufz das war dann aber auch wirklich Zeit. Gemütlich sammelte ich mal den Rucksack und die Schneeschuhe ein – ich wollte zwar heute nur auf planierten Wegen laufen – oder auf Wegen, die schon gut belaufen waren – aber mit den Schneeschuhen tut man sich einfach auch dort leichter und muss nicht so auf den Weg und seine Unebenheiten achten sondern kann mehr die Gegend bestaunen :-) – also genau richtig für mich. Und die Gegend hatte heute wahrlich sehr viel Schönes zu bieten.  Nachdem ich feststellte, daß mind 70 % aller Besucher des Mummelsees hier nur kurz mal rund um den See liefen – entschloss ich mich den gemütlichen Weg hinauf zur Hornisgrinde zu nehmen.

Mummelsee 001

Aussicht auf den zugefrorenen See und auf das Hotel.

Mummelsee 002

Auf dem Weg empfingen uns schon die mächtig zugeschneiten Tannen und blauer Himmel.

Mummelsee 003     Mummelsee 004

Mummelsee 008     Mummelsee 018

Die Umgebung hier ist einfach im Winter “mein Traum” – alles ruhig und friedlich und eiskalt :-)

Mummelsee 016

Hier Aussicht auf die Skipiste am Ruhestein.

Mummelsee 019

Sehr stürmischer Wind empfing uns hier oben auf der Hochebene – da stand sogar dem Hund das Fell ab ;-) und die Ohrwatscheln waren ab und an Stehohren.

Mummelsee 021      Mummelsee 023

Einfach ein Traum aus Eis – Schnee – Naturgewalten – die Bilder sprechen hier für sich…

Mummelsee 024

Mummelsee 025

Mummelsee 027    Mummelsee 028

Hier stand das Schneeschuhschild und der Baum wohl den Schneestürmen voll im Weg ;-)

Mummelsee 030     Mummelsee 038

Leider bekommt man die Schneeverwehungen, die um uns rum wirbelten hier nicht so fein aufs Bild – aber es war einfach nur schön und wild.

Mummelsee 034

Mummelsee 041

Die Aussicht in die Rheinebene war heute mal wieder mit Dunst verhindert – schade für die Menschen, die darunter den Sonntag erleben mussten. Erik fühlte sich auch wieder sauwohl in den meterhohen Schneeverwehungen – aber es wurde auch so mancher Sprint kurz eingelegt um die kalten Muskeln wieder aufzuwärmen.

Mummelsee 046      Mummelsee 050

Mummelsee 053    Mummelsee 059

Und dann kam mein persönliches Highlight hier oben – der Sonnenuntergang – immer wieder ein Genuß und bei der Kälte waren wahrlich nur noch so Verrükte wie ich oder Fotografen unterwegs ;-)

Mummelsee 060

Aber es war einfach ein Genuß – die untergehende Sonne auf der einen Seite  – auf der anderen Seite die angeleuchteten weißen Tannen.

Mummelsee 066

Mummelsee 067      Mummelsee 068

Einfach unbeschreiblich und alle, die hier oben waren,  verweilen immer in absoluter Stille und Ruhe  – Genuß pur.

Mummelsee 070

Selbst Erik hat das gelernt – hier ist jetzt Zeit sich zu besinnen und zu schauen, was einem das Leben noch so bringen mag oder sich zu erinnern was man heute wieder erlebt hat :-) … oder auch nur an den nächsten vollen Hundenapf denken :-)

Mummelsee 078

Mummelsee 079

Mummelsee 080

Na ja irgendwann wurde es ihm doch zu langweilig und er suchte sich paar nette Leute, die ihn freiwillig bespaßten und auch gleich einpacken wollten – aber leider unverkäuflich ;-)

Auch am Mummelsee war Ruhe eingekehrt – nur noch ein paar Verwegene liefen auf der vereisten Wasseroberfläche über den See – die anderen sassen schon beim Abendesssen oder waren auf der Heimfahrt.

Mummelsee 082     Mummelsee 089

Für ein paar Nimmersatte gibt es aber auch hier die Möglichkeiten an fast allen Liften noch mit Flutlicht die Pisten hinunter zu fahren – zumindest für die, denen – 7 C inzwischen und kalter Wind nichts ausmacht – ich war jedenfalls froh meine eiskalten Finger vom Fotografieren an die Autoheizung heben zu dürfen :-)

Mummelsee 092

Ein herrliche Gegend und immer wieder anders zu erleben, ob im Winter – Herbst oder Sommer einfach einer meiner Lieblingsorte !!

 

 

Besenfeld Schneeschuhtour Nr. 3

Lange haben wir gebraucht bis wir mal wieder zusammengefunden haben und dann war alles wettertechnisch in Frage gestellt, da noch am Morgen heftiger Schneefall einsetzte und wir erst alles abgesagt hatten. Doch dann gegen 10 Uhr strahlte mich die Sonne an und ganz schnell wurden die Pläne wieder umgeschmissen – na ja heute war Spontanität gefragt :-)   Katrin, die auch eine Wanderseite pflegt, sprang kurz entschlossen doch ins Auto und gegen 12 Uhr starteten wir bei Sonnenschein durch – nur leider – die Planung hier nicht weit fahren zu müssen um ihre neuen Schneeschuhe auszuprobieren, scheiterte leider auch wieder, da wir nicht so viel Schnee vorfanden – also schnell gehandelt und wieder umdisponiert und in das schneesichere Besenfeld gebraust. Den Schnee fanden wir dort dann auch in Massen (locker 50-60 cm Neuschnee) – aber die Sonne verschwand leider am Horizont – doch egal – wir wollten Schnee und diesen sollten wir bekommen ;-)

Kurz vor der Ortschaft Besenfeld entdeckte ich an einer Einbuchtung zu einem Parkpatz ein  rosa Schneeschuhpfadschild – super genau das hatte ich erhofft – leider vorher nie was im Internet gefunden – eigentlich schade, denn die Tour ist wirklich sehr schön hier – ganz bestimmt auch bei schönem Wetter :-) . Auf der Hinweistafel gab es 2 Möglichkeiten und wir entschieden uns für die Nr. 3 mit 4,8 km.

Besenfeld Schnee 001

Erik probierte schon mal den Schnee aus … der war wohl lecker und somit konnten wir starten.

Besenfeld Schnee 002    Besenfeld Schnee 004

Besenfeld Schnee 007

Wenn es nur nicht immer so lange dauern würde bis die Menschen ihr ganzes Geraffel an – und dann noch die Handy präpariert haben – so ein Hund muss sich schon arg in Geduld üben ;-)   – aber dann gings los in den tief verschneiten Winterwald …

Besenfeld Schnee 008

… und wieder mal waren wir so was von froh, das es eine Fahrspur gab, in der man sich nicht ganz so übel durch den Tiefschnee wühlen musste. Es reichte auch so aus um ins Schwitzen zu kommen.

Besenfeld Schnee 009    Besenfeld Schnee 011

Besenfeld Schnee 013

Auch wenns anstrengend war – aber es war so was von herrlich durch den Pulverschnee – immer wieder gingen Schneewehen von den Bäumen – aber ebenfalls nur in Pulverform.

Besenfeld Schnee 016

Besenfeld Schnee 010

Ab und an musste auch mal eine Verschnaufpause eingelegt werden …

Besenfeld Schnee 018    Besenfeld Schnee 019

…. Erik mein Winterhund war mal wieder voll in seinem Element – trotz div.Schneebollen an den Füßen und am Bauch.

Besenfeld Schnee 021 Auch eine Rast wurde eingelegt – zwar ohne Sitzmöglichkeiten aber die braucht man bei den Temperaturen auch nicht wirklich.

Besenfeld Schnee 022

Erik hypnotisierte das leckere Fleischküchle – wäre es doch bei ihm so viel besser aufgehoben !!

Besenfeld Schnee 023

Die war auch gut geplant, denn das nächste kleine  Wegstück war zwar der offizielle Schneeschuhweg – aber den hatte noch keiner vor uns befahren oder bewandert – so kam ich dann doch noch in den Genuss mich als Schneewalze zu betätigen, denn auch der Hund fand schnell heraus, daß es gemütlicher ist in meiner Spur vorwärts zu kommen ;-)

Besenfeld Schnee 027

Besenfeld Schnee 028

Katrin hatte es als Dritte im Konvoi am Besten :-)

Besenfeld Schnee 026

Zum Glück war dies nur ein kurzes Stück und ich gehöre definitiv nicht zu den Schneeschuhläufern, die unbedingt die Erste bei 50 cm Neuschnee sein muss ;-( allerhöchstens wenn dieser gefroren ist und man nicht einsinkt :-(

Der Rest des Weges war dann sehr gemütlich – neben der Langlaufloipe auf einem leicht planierten aber doch mit Neuschnee vorhandenen Fahrweg und sogar die Pferdepost war hier heute unterwegs.

Besenfeld Schnee 028

Hier ging es über das freie Feld – wo es allerdings sehr unangenehm windig war. Auch der Schneefall war jetzt wieder richtig heftig und der Nebel versperrte uns leider die normalerweise herrliche Aussicht bis zur Alb.

Besenfeld Schnee 029

Besenfeld Schnee 032

Besenfeld Schnee 034

Eine wirklich schöne Runde, die ich auf jeden Fall nochmals bei anderen Wetterbedingungen laufen möchte.

https://www.komoot.de/tour/4220004