Archiv für den Monat: Juni 2014

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unterjettingen

Unter dem Motto – zur Sommersonnwende quer durchs Korngäu bei Morgengrauen – ging es heute Morgen um 4.30 Uhr los. Treffpunkt war in Unterjettingen und bereits um 5 Uhr marschierten wir Wanderwölfe-Frühaufsteher über die noch nebeligen und nassen Wiesen und Felder rund um Unterjettingen und quer durch die verschiedenen Kornfelder.

Noch war es etwas duster ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… doch schnell wurde es heller ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… und kurz darauf verfärbte sich der Himmel ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… und kündigte den Sonnenball an, der heute einen traumhaften Sonnenaufgang versprach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir liefen noch etwas in den Morgennebel und holten uns ordentlich nasse Schuhe in dem hohen Gras.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Blick zur Schwäbischen Alb war noch vom Morgendunst etwas verschleiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  Lecker roch es hier nach Kamille.

Unsere Runde führte uns auch teils durch den noch kühlen Wald mit fast zugewachsenen Pfaden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber schnell waren wir da auch wieder draußen und weiter ging es entlang der Kornfelder zu unserer Belohnung für Frühaufsteher :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

- nicht nur schöne Aussichten – nein wir wurden im Schloß Sindlingen mit einem lecker gedeckten Frühstückstisch empfangen – genial und das um 7 Uhr morgens – vielen Dank hier für die Organisation durch die Wanderwölfe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So beginnt der Sonntag einfach nur schön – alles richtig gemacht :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch die eigentlichen Mitbewohner des Reitstalles, der hier im Schloß untergebracht ist, waren schon wach ;-) – spätestens nach unserer Ankunft.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem Frühstück ging es gleich weiter über die Felder – die jetzt mal dazu genutzt wurden den Hunden den nötigen Freilauf zu lassen und sich auszutoben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fein – es war erst 9.30 Uhr und wir hatten bereits 14 km Wanderkilometer hinter uns gebracht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fazit: eine schöne Runde quer durchs Korngäu mit genialem Pausenstopp :-)

https://www.komoot.de/tour/3114939

20140619_183053

Stuttgart-Blaustrümpflerweg

Auf dem Plan stand heute die Hauptstadt Stuttgart. Nachdem die Temperaturen nicht ganz so heiß angesagt waren, entschloss ich mich den o.g. Weg nochmals zu gehen. Vor 3 Jahren war ich ihn schon mal im April gegangen und er hatte mir so gefallen, daß ich ihn im Sommer auch nochmal erleben wollte. Leider vergaß ich daheim meinen Foto … und die Handybilder sind leider z. Teil unscharf geworden. Aber dennoch gibt es einen kleinen Einblick in eine schöne Runde, die ausser Stadt, Seilbahn, Straßenschluchten auch sehr viel Natur zu bieten hat.

Den Blaustrümpflerweg kann man (s.Link) hier überall an den Punkten in Stuttgart anfangen. Wir behielten uns den Biergarten für den Schluß auf und hatten uns das kühle Bier dann wirklich verdient :-)

Hier die erste Aussicht auf den Westen Stuttgarts von der Hasenbergsteige aus. Vorbei an vielen alten und grossen Villen geht es dann in die Natur.

20140619_153656

Entlang der Heslacher Wand – hier der Ausblick hoch in Richtung Degerloch wo wir später mit der Seilbahn ankommen sollten.

20140619_154755

Nach dem Abstieg durch den Wald nach Heslach ging es mit der alten Holzseilbahn hinauf zum Waldfriedhof.

20140619_161723  20140619_163318

Oben angekommen führt der Weg herrlich durch den Wald  -  hier in einem Tümpel kann man, wenn man genau hinsieht, ein paar Enten ausmachen – waren aber wirklich schwer zu erkennen zwischen all den Seerosenblätter :-)

20140619_165307  20140619_170102

Aussichtspunkt am Wohngebiet am Haigst wo es dann in die Zacke ging, die uns runter nach Stuttgart zum Marienplatz brachte.

20140619_170935  20140619_172635

Vom Marienplatz geht es dann die Else-Himmelsheber-Staffel hoch hinauf ….

20140619_174322  20140619_175426

… und über einen kleinen Weinberg (tatsächlich mitten in der Stadt) erreichten wir dann endlich und durstig den Biergarten mit herrlicher Aussicht über Stuttgart.

20140619_183053

Von dort aus geht es mit einem kleiner Abstieg durch den Park hinunter wieder in den Westen von Stuttgart. Wem es oben im Biergarten zu voll ist oder die Vesperkarte zu klein – kann dann unten im Westen eine der vielen kleinen Restaurants besuchen wie z.B. den Trollinger am Feuersee etc.

Fazit – auch diesmal gefiel mir der Weg wieder ausgesprochen gut – anbei ein Flyer zum Ausdrucken des genauen Wanderplanes.

http://www.vvs.de/download/freizeitportal/flyer/faltbl_blaustruempflerweg.pdf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Landesgestüt Marbach

Ein Ausflug auf die Schwäbische Alb incl. einem Besuch im Landesgestüt Marbach war heute auf meinem Plan. In einem Wanderbüchlein fand ich hier eine Tour, die in Gomadingen begann und über die Felder und Wälder hin zum Gestüt Marbach führte.

Geparkt wurde direkt am kleinen beschaulichen Bahnhof :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir folgten der gelben Route hinaus aus dem Ort und liefen über die Wacholderheiden hin zu den ersten Koppeln, auf denen heute aber nur ganz wenige von den Vierbeinern zu sehen waren.   Wir waren jedoch erfolgreich und entdeckten eine Herde Stuten mit ihren Fohlen, die uns erst einmal ganz verwundert von weitem aus begutachteten, uns aber dann wohl für friedfertig hielten und ganz zutraulich dann zum Gatter kamen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einfach was fürs Herz die kleinen Fohlen – ich konnte mich davon fast nicht losreissen :-) ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… was für ein Ausdruck und was für eine Haltung so ein Fohlen hier schon präsentiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ja auch das will gelernt sein ;-)   – nicht umfallen beim Putzen :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter ging es über eine Allee direkt hin zum Landesgestüt Marbach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und hier wurde auch schnell klar warum heute so wenig Pferde auf den Koppeln waren – es gab die Premierung der Fohlen und von nah und fern waren alle angereist um zu schauen, ob sie einen Sieger im Stall haben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die anderen mussten hier leider in den Ställen ausharren und sich bewundern lassen :-(

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier 2 Kaltblut-Hengste

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

500 Jahre Landesgestüt Marbach – das ist schon was.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unser Weg führte uns dann schnell weg aus den Menschenmassen und wieder zurück in den Wald – leider fand ich hier wohl nicht den richtigen Weg und irrte etwas im dortigen Wald umeinander – zum Glück machte irgendwann mal wieder die Karte im Smartphone auf und ich konnte mir dann meinen eigenen Weg zum Sternberg suchen :-( – nicht ohne vorher an einem riesigen Ameisenhaufen vorbei zu kommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem kleinen Irrlauf war ich dann doch ganz froh, als wir dann auf dem Sternberg 844m ankamen und es erst mal was Kühles zum Trinken gab.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gleich neben dem Wanderheim kann man den hölzernen Aussichtsturm besteigen, der einem eine komplette Rundumsicht über die Gegend bietet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Beim Abstieg durch den Wald fanden wir dann noch das “Brünnele”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

und gelangten dann im Tal in dem idyllisch gelegenen Weiler Offenhausen mit einem ehemaligen Dominikanerinnenkloster in dem jetzt die Hengst-Aufzuchtsstation des Gestüts Marbach untergebracht ist. Leider war heute alles verschlossen.

Aber wir konnten immerhin im Klostergarten die Quelle der Großen Lauter besichtigen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hinaus aus Offenhausen noch ein Rückblick … und eine Gruppe von Rindern, die uns glaub auch ganz gern gefolgt wären  :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Man könnte den Rückweg von dort aus auch über einen Panoramaweg machen – ich entschied mich aber für den direkten Weg entlang der Straße zurück nach Gomadingen.

Anbei die Runde, die ich aber aufgrund meiner kleinen Irrwege nicht unbedingt empfehlen kann :-)

https://www.komoot.de/tour/3057513

Bad Griesbach – Wiesensteig

Heute wollte ich den Premiumwanderweg Wiesensteig  laufen. Im Oktober 2013 hatte ich diesen zwar schon bei Sonnenschein erlebt, aber da ich heute gerade dort im Landgasthof Herbstwasen übernachtet hatte, bot es sich an auch diesen Weg nochmals zu laufen – dann eben auch andersrum um bischen Abwechslung zu bekommen. Dabei stellte ich fest, daß ich hier im Oktober wohl am Schluß einen direkten Weg (gelbe Route) direkt parallel zur Straße gefolgt war und somit etwas abgekürzt hatte. Diesmal begann ich mit dem Abstieg ins Tal und bemerkte, daß ich diesen Teil der Strecke doch noch gar nicht kannte – somit hatte es sich schon mal gelohnt. Der Weg war 2012 auf dem 2. Platz für Deutschlands schönste Wanderwege gekommen und er hat es wirklich verdient. Eine schöne abwechslungsreiche Runde.

Nach dem Frühstück ging es somit gleich für uns los – direkt vom Bett bzw. Frühstück auf den Wanderweg fallen – hat auch was :-) .

Gleich zu Beginn ein riesiges Feld mit Margariten-Blumen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider lies sich die Sonne heute noch nicht blicken – aber es war trocken und die Sicht war auch gut.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Weg ist wirklich dicht bestückt mit vielen Rastbänken – fast alle nagelneu und mit schönen Aussichten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier begann schon ein ständiges auf und ab auf schmalen Wald- und Wiesenpfaden und auch heute sollte ich wieder in den Genuß von ganz viel Farn kommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Weg war hier für mich neu … alles wundeschön angelegt teils mit Holzschnitz und mit Felsensteinen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und immer wieder tolle Aussichten auf die Wiesen-und Waldtäler.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch hier gibts auf dem Weg immer mal wieder Verpflegungsstationen von den Bauern wo man sich niederlassen kann – meist mit Selbstbedienung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einem kurzen heftigen Aufstieg kam ca. bei der Hälfte des Berges die Metalliegen, die um diese Uhrzeit zum Glück noch nicht belegt waren und schwupps musste hier doch gleich mal die erste Pause her – mit Ausblick auf das 5 Sterne Hotel Dollenberg am Berghang gegenüber.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachdem jedoch die Sonne uns heute morgen im Stich lies – war die Pause nicht so arg lang und weiter ging es zum Wiesen-Naturfenster weiter auf den Berg hinauf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Berg wollte gar nicht mehr aufhören :-(   mal noch kurz eine kleine Ansiedlung durchqueren ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… und dann hatten wir unser erstes Ziel in Sichtweite – die Renchtalhütte (empfehlenswert)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier liesen wir uns völlig platt auf der Aussenterasse nieder – da es kurz nach 11 Uhr erst war hatten wir Glück … normalerweise ist die Hütte rappelvoll – heute war es noch leer – aber die leckeren Torten vom Hotel Dollenberg warteten schon auf ihren Abnehmer und ich hatte mir solch ein Stück nach dem Aufstieg voll verdient  :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Um 12 Uhr wurde es dann schlagartig voll – die Hütte kann übringes auch mit dem Auto angefahren werden.

Wir verkrümmelten uns schnell und ich genoß auch heute mal wieder die Farbenbracht und den tollen Waldfarn.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf einem breiten Schotterweg geht es hier nun am Berg entlang wieder zurück – immer wieder mit Aussichten ins Tal – in Richtung der wilden Rench.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch diese war gar nicht so wild – im Oktober 2013 hatte diese viel mehr Wasser – aber Erik genoß dennoch gleich mal wieder das kühle Nass mit einem Fußbad.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier kommen von allen Seiten und Tälern kleine Bäche und Rinnsale die Hänge herunter.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Bachlauf entlang ging es direkt zu unserem Ausgangspunkt – wo wir doch so richtig nochmal mit Sonnenschein empfangen wurden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fazit:  eine wirklich schöne Runde und vor allem waren heute wesentlich weniger Menschen unterwegs wie damals im Oktober (kurz nach Vorstellung des Weges im TV).

Runde Juni  2014:   http://www.komoot.de/tour/2926288

Runde Oktober 2013 (mit Abkürzung kurz vor Ende) : http://www.komoot.de/tour/1869260

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bad Peterstaler Schwarzwaldsteig

Im Oktober 2013 bin ich diesen Premiumwanderweg schon einmal gelaufen – nur leider hatten wir hier kein Glück mit dem Wetter – es war zwar trocken aber sehr nebelig und wir hatten keine Sicht. So nahm ich mir vor diesen Weg ein weiteres Mal zu laufen – diesmal nur im Uhrzeigersinn damit es bischen abwechslungsreicher wird und natürlich bei gutem Wetter. Gestartet sind wir wieder direkt am Bahnhofsparkplatz in Bad Peterstal. Hier steht ein grosses Schild mit Übersicht für diesen Premiumweg und auch die Ausschilderung beginnt bereits dort. Eine Karte ist – wie bei fast allen Premiumwanderwegen nicht notwendig, da die Schilder immer in einer solchen Entfernung angebracht sind, daß man sofort sehen kann wo man weiter muss.

Los ging es gleich mächtig hoch … aber immer schön im Wald und somit nicht direkt in der Sonne.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Oben beim Waldaustritt erreichten wir eine schöne Lichtung mit Himmelsliege – genau zum richtigen Zeitpunkt für Verschnaufpause und Frühstück :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Immer wieder wechseln hier die Wegebeschaffenheiten ab – mal Wald – mal Wiesenwege mit Sonnengenuß und tollen Aussichten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch der Hund war ganz begeistert  :-) und genoß das wogende Gras incl. Heuduft – herrlich !

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als wir um die Kurve kamen – saß da aber einer auf der Bank :-) – nein Frauchen da lauf ich nicht allein vorbei …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… dabei kannte er diesen “Kerl” ja schon vom Oktober letzten Jahres (s.untere Bilder)

Peterstal (51)  Peterstal (49)

Nun ging es steil bergauf in Richtung Renchtalblick – immer wieder mit Rastmöglichkeiten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Abstecher zum Renchtalblick sollte man auf jeden Fall mitnehmen, auch wenn man den Weg von ca. einfach 10 Min wieder zurück muss.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  der Blick lohnt sich !!!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier hielten wir es dann auch eine Weile aus und trafen erstmals eine holländische Familie, die wir an dem Tag und am Tag drauf mehrmals noch sehen sollten – zum Schluss mussten wir echt lachen, wenn wir uns über den Weg liefen.

Weiter ging es dann bergab mal wieder durch den Wald …  die Sonne spickelte hier immer wieder durch den Blätterwald … wunderschön …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… dann der nächste Aussichtspunkt mit Beginn der Holzfiguren, die hier ab und an am Wegesrand anzutreffen sind … später kommt man noch bei der Geburtsstätte vorbei. Mit Motorsägen werden hier wahre Kunstwerke geschaffen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dieser Bär sah ich noch im Oktober bei seiner Entstehung – jetzt vollendet ganz rechts.

Peterstal (30)   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch für das leibliche Wohl wird auf diesen Premiumwegen in Peterstal gesorgt :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und immer wieder tolle Aussichtspunkte und ganz viel Farn in dieser Gegend.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einer kleinen Dorfdurchquerung und wieder einem Bergaufstieg ging es dann nur noch abwärts durch den Wald wieder auf Bad Peterstal zu.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unten angekommen gabs dann für den Zwei -und Vierbeiner eine schöne Kneippabkühlung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch die Fischer waren hier im Bach erfolgreich – trotz unserer Schweißfüße :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fazit:  ein herrlicher Wanderweg mit viel auf und ab und tollen Aussichten sofern das Wetter passt.

Runde Mai 2014   http://www.komoot.de/tour/2914995

Runde Oktober 2013  http://www.komoot.de/tour/1889776