Kategorie-Archiv: Traufgänge Schwäbische Alb

wacholder (31)

Traumpfad-Wacholderweg

Wenn man direkt an der Ferienwohnung 2 der Traumpfade zur Verfügung hat, ist es ja selbstverständlich, daß man hier den Heimvorteil auch nutzt. So haben wir heute den zum Teil kräftigen Regen abgewartet und sind erst gegen 14 Uhr zum Traumpfad “Wacholderweg” aufgebrochen. Der Weg ist ausgeschildert wie alle Traumpfade … man kann sie ohne Karte oder sonstigen Hilfmitteln ganz leicht verfolgen … sie versprechen abwechslungsreiche Wegführungen … tolle Aussichten und viele Möglichkeiten unterwegs auch mal auf den Bänken Rast zu machen. Einfach genial und diesmal sogar mit Möglichkeit zur Einkehr. Nachdem ich nicht mit dem Auto zum Startpunkt fahren wollte lief ich direkt in Arft an der Ferienwohnung am Raßberg los (übrigens sehr zu empfehlen) und begann dort den Rundweg mit ca. 9 km

wacholder (1)

Hier gleich mal den Rundumblick auf die Vulkaneifel

wacholder (2)

Der Weg ist wirklich sehr abwechslungsreich gestaltet …. mal geht es durch Nadelwald ….

wacholder (3)    wacholder (4)

…. dann Laubwald – wobei hier noch nicht viel zu erkennen ist ….

wacholder (5)   wacholder (6)

wacholder (7)    wacholder (8)

… zwischendurch mal Aussichtspunkte mit gemütlichen Bänken ….

wacholder (9)

wacholder (10)

wacholder (13)

…. dann wieder schmale Waldpfade ….

wacholder (14)    wacholder (12)

… und die Wasserversorgung darf natürlich auch nicht fehlen ;-)

wacholder (15)    wacholder (17)

Leicht ansteigend begeben wir uns wieder aus dem Tal der Sonne entgegen …

wacholder (19)    wacholder (20)

… und kommen so zum eigentlichen Startpunkt der Runde -  den Wacholderheiden.

wacholder (21)

wacholder (22)

Hier gibt es eine Wetterhütte oder Rastbänke am Aussichtspunkt wo man sein Vesper genießen kann oder aber man kehrt wie ich heute ein – in die bewirtschaftete Wacholderhütte.

wacholder (23)    wacholder (25)

wacholder (27)   wacholder (28)

Hier kann man eine schöne Fernsicht auch vom Biergarten aus genießen.

wacholder (26)

Dannach folgt dann der Gang durch die Wacholderheide und direkt zu unserem Start in Richtung dem kleinen Ort Arft.

wacholder (30)

wacholder (34)

Auch hier am Rande des Waldes noch einige Möglichkeiten für Aussichten und Ruhezonen :-)

wacholder (35)    wacholder (37)

wacholder (36)

wacholder (38)

wacholder (39)

wacholder (43)

Viel wächst oder blüht im Heidegarten noch nicht aber eine Kückenschelle haben wir entdeckt.

wacholder (44)

Ein unglaublich schöner abwechslungsreicher Wanderweg, der uns hier 3.5 Std incl. Rast begeisterte und aufgrund der Wegbeschaffenheiten (ohne Asphalt) hatte auch der Vierbeiner viel Lust und Freude und verschob mal kurzerhand sein Seniorenprogramm ;-)

wacholder (45)

wacholder (47)

wacholder (48)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Traufgang Zollernburg-Panoramaweg

Wieder einmal war auf Anfrage der Traufgang Zollernburg-Panoramaweg auf der Schwäbischen Alb fällig. Von den 7 Traufgängen ist dieser für mich der schönste aber auch der meist belaufene Wanderweg dort oben in Albstadt. Die Herbstfärbung ist schon kräftig ausgeprägt und ganz herrlich bei solch einem Sonnenschein.

Die Länge des Weges kann hier immer wieder abgekürzt werden, was wir auch an diesem Tag  gemacht haben, weil unser Wanderneuling Cleo mit von der Partie war. Die Wege direkt am Albtrauf würde ich aber schon empfehlen, da diese besonders sehenswert sind. Gern kürze ich hier mal von Nägeleshaus direkt zum hängenden Stein ab – man verpasst dann zwar die offenen Höhen der Wacholderheiden und Wiesen aber nicht die spektakulären Aussichten.

Panorama 002   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   Panorama 007

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   Panorama 013

Der beste Blick vom Zeller Horn auf die Burg Hohenzollern.

Panorama 020

Panorama 024    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Burg ist einfach immer wieder aufs neue fazinierend.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Meine Lieblingswege entlang des Albtraufs …. alledings nicht ungefährlich, gerade jetzt im Herbst mit dem Laub und den nassen Baumwurzeln … auch die Steilabhänge sind hier nicht ohne – also Augen auf beim “Schlendern” und in die Gegend schauen :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   Panorama 036

Auch die weitere Himmelsliegen-Schaukel war gleich wieder voll besetzt ;-) und man kann den  herrlichen Blick über das Ländle schweifen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   Panorama 039

Zurück zum Parkplatz Stich geht es dann durch die Laubwälder und alten Buchenbestand.

Panorama 040

Fazit : immer wieder schön – ob im Winter oder Sommer oder am liebsten im Herbst :-)

http://www.traufgaenge.de/Media/Tourenplaner/Traufgang-Zollernburg-Panorama

Hier noch von outdooractive eine  Karte

http://alpregio.outdooractive.com/ar-albstadt/de/alpregio.jsp#i=1561121&tab=TourTab

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Traufgang “Wiesenrunde”

Die Traufgänge bei Albstadt sind 7 Premiumwanderwege auf der schwäbischen Alb. Seit 3 Jahren bin ich alle 7 Wege zum Teil schon mehrmals gewandert  – immer zu verschiedenen Jahreszeiten (die Wiesenrunde sogar einmal mit Schneeschuhen) und bin immer wieder begeistert und gern bereit mit Freunden und Bekannten den einen oder anderen Weg nochmals zu gehen. An diesem Tag hatten wir uns bewusst für die Wiesenrunde entschieden, da wir viel in der Sonne laufen wollten – im Herbst ideal, da die Temperaturen für uns und die Hunde nun ja nicht mehr so warm waren. Auch die km Strecke war genau richtig  – hatten wir doch heute unseren vierbeinigen Wanderneuling Cleo (7 Mon. alt ) mit dabei. Und auch diesmal war der Weg wieder aufs Neue ein Erlebnis. Nachdem meine alte Wanderseite nicht mehr existiert, pflege ich die Touren nun einfach aufs Neue nochmal auf diese Seite ein. So bleibt es nicht aus, daß ich alle der 7 Wege nochmals laufen darf :-) – bin da gar nicht so traurig darüber – besonders im Herbst zieht es mich mehr auf die Alb wie in den Schwarzwald.

Wir starteten wie immer am Parkplatz Zitterhof und liefen entlang des Waldrandes zum Zollernburg-Blick.  Cleo war schon ganz erwartungsvoll – neue Gegend – Frauchen hat grossen Rucksack auf … das ganze Auto voll mit Hundenasen – da steht doch was Neues an :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei Begleitung auf dem Weg gibts dann auch mal das eine oder andere Bild von uns ;-)

Wiesenrunde 002

Der Herbst rückt hier auch schon hervor – die vermutlich letzte Heuernte und alles wird bunt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir waren noch nicht lange gelaufen – kamen zum Zollernburg-Blick, aber das erste was unser Herz erfreute, war die neu angebrachte Wanderschaukel – genau hin zum Aussichtspunkt. Da liesen wir uns nicht erst bitten … hier wurde das Frühstück ausgepackt – waren wir doch schon mind. 30 min unterwegs ;-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gleich daneben noch zusätzlich eine Himmelsliege – die auch gleich in Beschlag genommen wurde.

Wiesenrunde 011

Während wir unser Vesper genossen hielt Shia schon mal Aussicht was es da so gab :-)   das Keaweible hatte er aber nicht entdeckt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Langsam verfärbt sich der Wald – die starke Färbung dauert vermutlich noch 1-2 Wochen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter ging es zum Aussichtspunkt Hörnle mit Blick auf Steinhofen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und hier macht die Runde ihrem Namen wirklich alle Ehren – herrliche Wiesenhänge empfingen uns. Irgendwie kam ich mir heute immer “verfolgt” vor ;-)

Wiesenrunde 033   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unten im Tal genossen wir nochmals eine kleine Rastmöglichkeit mit Himmelsliege – leider verschwand dann die Sonne kurz hinter einer Wolkenwand und es wurde etwas kühler.

Wiesenrunde 034   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem weiteren Startpunkt Parkplatz Pfeffingen ging es dann wieder nach oben auf die Hochfläche  – Wiesen – Wiesen und ein bischen Wald – allerdings mit ziemlichen Matschlöchern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier hatte ich gerade noch ein paar Sonnenstrahlen per App bestellt :-)

Wiesenrunde 042

Eine wirklich schöne Runde – genau richtig für uns heute – Genuss pur ! Und auch Cleo war glaub ganz zufrieden mit ihrer ersten Wanderung mit uns.

Den Track habe ich nicht aufgezeichnet, denn oben kann man diesen im Link einsehen. Wenn man den Start gefunden hat, gibt es eigentlich auch kein Verlaufen, denn die Schilder sind gemäß einem Premiumwanderweg gut angebracht.