Kategorie-Archiv: Weinberge

kaiser 29

Kaiserstuhl-Oberbergen

Ein Wochenende im Südschwarzwald bietet auch die Gelegenheit für einen Abstecher an den Kaiserstuhl – einer Weingegend hinter Freiburg – mit einem vulkanischen Ursprung und einem Naturschutzgebiet in dem viele botanische, zoologische und auch geologische Seltenheiten zu finden sind.

Rainer und Claudia hatten mir hier immer vorgeschwärmt – einen schönen Bericht der Beiden und tolle Bilder über die Bewohner des Naturschutzgebietes gibt es hierzu auf deren Wanderseite.

Unser Start sollte heute im Herzen des Kaiserstuhls erfolgen – in Oberbergen – direkt am Badberg. Bei strahlend blauben Himmel fuhren wir im Hochschwarzwald los. In  Freiburg hatte es schon zähen Nebel -  wir waren aber immer noch guter Hoffnung, daß wir bei Erreichen des etwas höher gelegenen Ziels doch wieder blauen Himmel hätten. Bei der Ankunft sah es auch erst gar nicht so schlecht aus und wir hofften auf Nebellücken ….

kaiser 1     kaiser 3

…. hier zeigte mir Rainer eine kleine Quelle mit richtigem lauwarmen Wasser  …. der Hund fand es eklig – ne warmes Wasser ist nix zum Reinliegen ;-)

kaiser 1.1

Weiter ging es über die Obstplantagen hin zu den Weinbergen.  Nachdem wir ja eigentlich auf den Sonnendurchbruch warteten hatten wir es nicht eilig und verbrachten erst mal die Zeit mit der Suche nach Fotomotiven …. dies sollte allerdings den Tag so bleiben …. während der gesamten Wanderung von ca 7 km – mit vielen kleinen Auf-und Abstiegen hatten wir nur selten die Gelegenheit ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen – je weiter oben desto dichter wurden die Nebelschwaden.  Aber —- wir machten das Beste daraus  —- hatten jede Menge Spaß und Zeit zum Bilder knipsen. So ein bischen Nebel kann doch eine Sonntagslaune nicht verderben.

kaiser 4.1

kaiser 5    kaiser 8

kaiser 15    kaiser 9

Immer weiter zog es uns nach oben in die feuchten Nebelschwaden :-) es gab immer was zu entdecken ;-)

kaiser 6   kaiser 12

kaiser 13    kaiser 10

ahhh da war der Rainer :-)

kaiser 11

kaiser 10.1

Nach dem Aufstieg erst mal eine kurze Verschnaufpause….

kaiser 14

… und dann ging es schon wieder abwärts …. und huch kurz ein Stück blauer Himmel ….

kaiser 17    kaiser 16

…. es wird doch nicht etwa … ach nein gleich wieder zog alles zu. Aber es waren wirklich traumhafte Wege – alles Wiesenpfade herlich weich zu gehen … super schön … selbst der Senior-Hund war begeistert und lief voll motiviert mit.

kaiser 25

kaiser 19

Immer wieder kurze Augenblicke, die mir einen kurzen Einblick in die schöne Umgebung gaben.

kaiser 20

kaiser 28

Hier hingen noch ein paar vergessene Träubchen am Ast.

kaiser 29    kaiser 30

Oh menno … schon wieder eine Pause ;-)

kaiser 33

kaiser 35

Über die Weinberge ging es dann dierekt durch die Rebenstöcke zurück zum Ziel. Rainer hatte sich im Laufe des Tages einen neuen Verfolger angelacht – Männer halt unter sich ;-)

kaiser 38    kaiser 37

Hier entdeckten wir noch wunderschöne rote Weinblätter – gerade richtig im Sonnenlicht …

kaiser 43    kaiser 46

und sogar noch mit leckeren Trauben dran ….

kaiser 47

… wir zogen jedoch die Träubchen in Form eines flüssigen Inhaltes im Glas vor und das war genauso lecker wie auch der Flammkuchen, der hier einfach dazu gehört. Ich lernte auch, daß dies hier nicht in einer Besenwirtschaft ausgeschenkt wird – wenn auch ein Besen davor hängt – hier heißt es “Straußwirtschaft”  – egal es war lecker und die rote Farbe in meinem Gesicht bedeutet nicht, daß ich hier schon zu tief in Glas geschaut hatte, sondern, daß man auch im Nebel Farbe ins Gesicht bekommt und es war auch sehr wohlig warm dort drinnen  :-)

Ein schöner Abschluß für einen wundervollen und gelungenen Tag. Vielen Dank an meine beiden Begleiter des heutigen Tages.

Hier noch die Touraufzeichnung über Komoot:

https://www.komoot.de/tour/13290083